Diebach
Event

Musik ist verbindend wie das fließendes Wasser der Saale

Das Floß des Saalemusicums machte auch in Diebach Station. Die Gäste genossen einen entspannten Abend im historischen Ambiente der Kirchgaden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Windheimer Musikanten sorgten unter anderem beim Saalemusicum in den Diebacher Kirchgaden für Unterhaltung. Foto: Erdinc Yurdakul
Die Windheimer Musikanten sorgten unter anderem beim Saalemusicum in den Diebacher Kirchgaden für Unterhaltung. Foto: Erdinc Yurdakul
+4 Bilder
Bei strahlendem Sonnenschein legte das Floß des Saalemusicums in Diebach an. Gemütlich konnten die Gäste den musikalischen Abend vor der Wehrkirche auf dem Kirchplatz genießen. Den Einstand machte die Jugendkapelle Untererthal/Diebach unter Leitung von Helmut Schäfer. Anschließend verwöhnten die Klingentaler Musikanten aus Windheim die Gäste musikalisch.

Das Kultur-Festival der Region "Fränkische Saale" geht in die 14. Runde. Projektkoordinator Erdinc Yurdakul von der Bayerischen Musikakademie Hammelburg freute sich, dass auch dieses Mal die Diebacher Blaskapelle das Fest bestens vorbereitet hatte. "Kultur aus der Region für die Region" ist das Motto des Saalemusicums. Der Vorsitzende der Diebacher Blaskapelle, Peter Scherpf, dankte allen Helfern und Musizierenden. Auch die Ortsbeauftragte Elisabeth Assmann schätzt die musikalische Reise entlang der Saale, die an über 45 Orten mit über 55 Einzelveranstaltungen präsent ist, sehr: "Musik ist wie das fließende Wasser in der Saale. Es vereint die Menschen wie die unterschiedliche Landschaft entlang des Flusses von der Quelle bis zur Mündung, vom Chorgesang bis zur Blasmusik verbindet es die unterschiedlichsten Gemüter."

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren