Westheim bei Bad Kissingen
Neuwahlen

Jugendraum Westheim unter neuer Führung

Bei der Jahreshauptversammlung des Jugendraums im Hammelburger Stadtteil Westheim wurde problemlos eine neue Führungsspitze gefunden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Bild zeigt den neuen Vorstand des Jugendraums Westheim mit der Vertreterin der Stadt, Elke Kuzias-Müller. Wolfgang Schwarz
Das Bild zeigt den neuen Vorstand des Jugendraums Westheim mit der Vertreterin der Stadt, Elke Kuzias-Müller. Wolfgang Schwarz

Sehr gut vorbereitet waren die Neuwahlen des Vorstands bei der Jahreshauptversammlung Jugendraum Westheim. So konnten - nachdem man den ausscheidenden Vorständen gedankte hatte - alle Neuen per Akklamation einstimmig gewählt werden. Von den 21 Anwesenden waren 13 Wahlberechtigt. Gewählt wurden: 1. Vorstandsvorsitzender Max Noack, 2. Vorsitzender Niklas Volpert, 1. Schriftführerin Lea Wüscher, 2. Schriftführerin Jana Wahler, 1. Kassier Markus Noack, 2. Kassier Fabian Volpert. Die Posten der Beisitzer begleiten: Samira van Mörs, Fabian Martin, Sina Schellenberger, Silas Förster, Joachim Volpert, Rainer Sitzmann (Hausmeister) und Gabi Ebert.

Die Ortsbeauftragte Gabi Ebert hatte die Jahreshauptversammlung auch eröffnet. Einen besonderen Gruß richtete sie an Elke Kutzias-Müller, die als Vertreterin der Stadt teilnahm. Nach einem kurzen Rückblick von Beginn der Planung 2010 über den Bau zur Einweihung 2015 übergab Gabi Ebert, hatte der bisherige 1. Vorsitzende Fabian Martin kurz von den Ereignissen des vergangenen Jahres berichtet und einen Ausblick auf das Jahr 2020 gegeben, in dem das fünfjährige Bestehen gefeiert wird. Abschließend bedankte sich Ebert bei allen, die an der Verwirklichung beteiligt waren. Einen besonderen Dank sprach sie der Stadt Hammelburg aus, die den Jugendraum möglich gemacht hat.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren