Thulba
Kinderprogramm

In der Bücherei ist immer was los

Beim Kinderprogramm der Katholisch-Öffentlichen Bücherei Markt Oberthulba stand ein Vorlese - und ein Spielenachmittag an.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zeit für Spiele in der Bücherei  Foto: Claudia Meder
Zeit für Spiele in der Bücherei Foto: Claudia Meder
+1 Bild

Beim Kinderprogramm "Spaß und Spannung bei Geschichten" der Katholisch-Öffentlichen Bücherei Markt Oberthulba stand die Bilderbuchgeschichte "Zilly und Zingaro - Der Riesenkürbis" im Mittelpunkt. Die anwesenden 30 Mädchen und Jungen lauschten aufmerksam der Geschichte von der Zauberin Zilly, die gerne eigenes Gemüse anbauen möchte, dafür allerdings wenig Geduld mitbringt. Die Kürbisse wachsen ihr einfach zu langsam, so dass sie einen Zauber ausspricht, der ein chaotisches, wildes Wuchern in ihrem Garten auslöst. Spannend die Auflösung, als der Zauber schließlich zum Guten beendet ist und Zilly riesige Mengen an Kürbis zu verwerten hat. Da hatten die Kinder auch so manche Idee, was man alles mit und aus Kürbissen machen kann. Im Anschluss bastelten die Kinder einen Papierkürbis nach ihrem Geschmack.

Spielespaß

Auf Einladung des Büchereiteams der Katholisch-Öffentlichen Bücherei Markt Oberthulba verbrachten elf Kinder im Alter von fünf bis neun Jahren miteinander einen spannenden und lustigen Nachmittag beim Ausprobieren von altbekannten und neuen Karten- und Brettspielen. Im Werkraum der Grundschule war genügend Platz und Licht für das Zusammenfinden in kleinen Grüppchen, je nach Vorliebe für ein bestimmtes Spiel. Besonders gern wurden von den Kindern die Spiele Sagaland, Klacks, Da ist der Wurm drin, Make 'n' Break und Alles Tomate gespielt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren