Laden...
Hammelburg
Tierrettung

Schaf auf Weide vergessen - Tier versinkt fast vollständig im Schlamm

Die Feuerwehr Hammelburg musste am Dienstagnachmittag ein Schaf aus Schlamm befreien. Das Tier steckte bis zum Hals im Morast. Der Besitzer hatte am Tag zuvor die Herde abholt und das Tier vergessen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Besitzer hatte sein Tier auf einer Weide vergessen. Am nächsten Tag steckte das Schaf bis zum Hals im Schlamm. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa
Ein Besitzer hatte sein Tier auf einer Weide vergessen. Am nächsten Tag steckte das Schaf bis zum Hals im Schlamm. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

Am Dienstagnachmittag (18. September) rückte die Feuerwehr Hammelburg zu einer Tierrettungsaktion aus. In einem fast trockenen Ausläufer der Saale "Am Weiher" steckte ein Schaf bis zum Hals im Schlamm fest, teilte die Polizeiinspektion Hammelburg mit.

 

Tier versinkt im Schlamm: Besitzer hatte es auf Feld vergessen

Ein 74-Jähriger entdeckte das Tier und rief die Polizei. Mit Hilfe mehrerer Holzbohlen verschafften sich die Einsatzkräfte Zugang zu dem Tier und konnten es schließlich befreien. Der Eigentümer des Schafes konnte ausfindig gemacht werden. Er hatte seine Herde am Vortag von der Stelle abgezogen, bei der das Schaf unbemerkt zurückblieb.

 

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren