Hammelburg
Ermittlungen

Grausiger Fund in Franken: Tote Katze treibt in Fluss

In Unterfranken hat ein Mann einen grausigen Fund gemacht. Er fand in einem Fluss eine tote Katze. Nun ermittelt die Polizei.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Katze lag in einer Tier-Transportbox. Symbolfoto: Tyson Dudley/unsplash.com
Die Katze lag in einer Tier-Transportbox. Symbolfoto: Tyson Dudley/unsplash.com

Grausiger Fund in Unterfranken: Am Sonntag (11. August 2019) hat ein Mann eine Tier-Transportbox in der Saale bei Hammelburg (Kreis Bad Kissingen) gefunden. Darin lag eine tote Katze mit grau-schwarzem Fell. Laut örtlicher Polizei war bereits ein starker Verwesungsgeruch vorhanden.

Tote Katze in der Saale: Polizei sucht Zeugen

Die Box wurde in der Nähe der Museumsinsel gefunden. Die Polizei ermittelt nun in diesem Fall. Aktuell ist noch unklar, ob die Katze bereits vor dem Einsetzen in die Saale tot war oder ob sie in der Box starb.

Die Ermittler suchen nun Zeugen in diesem Fall: Wer zwischen Samstag, 14 Uhr und Sonntag, 18 Uhr verdächtige Beobachtungen in diesem Bereich gemacht hat, soll sich bei der Polizei melden. Hinweise werden unter 09732/9060 entgegen genommen.

Anfang Juni wurde ein Fall unfassbarer Tierquälerei öffentlich: Dabei wurde eine Katze mit einem Holzspieß durchbohrt.

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.