Laden...
Hammelburg
Spende

Flotte Flitzer für die Kindergartenkinder

Die Raiffeisenbank Hammelburg verteilt Rutschfahrzeuge an Kindergärten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Freude herrschte im Kindergarten St. Josef über die Bobby-Cars, die alle Kindergärten im Altlandkreis erhalten. Vorsitzende der Raiffeisenbank Hammelburg, Roland Knoll (rechts) übergab die ersten an die Kindergartenleiterin von St. Josef, Michaela Schubert (links).  Foto: W. Ehling
Freude herrschte im Kindergarten St. Josef über die Bobby-Cars, die alle Kindergärten im Altlandkreis erhalten. Vorsitzende der Raiffeisenbank Hammelburg, Roland Knoll (rechts) übergab die ersten an die Kindergartenleiterin von St. Josef, Michaela Schubert (links). Foto: W. Ehling
Riesenfreude dürfte in den Kindergärten des Altlandkreises herrschen, die die Raiffeisenbank Hammelburg mit 90 Bobby-Cars überraschte. Die offizielle Übergabe fand im Kindergarten St. Josef statt und löste schon hier bei den Jüngsten eine wahre Euphorie aus.
Vorstand Roland Knoll und Marketingleiterin Lisa Schaupp überbrachten die ersten fünf weißblauen Renner mit dem VR-Emblem im Wert von 500 Euro, die jeder der Kindergarten im ehemaligen Landkreis erhält. Die mit Flüsterreifen ausgestatteten Junior-Cars sind im Außen- wie im Innenbereich einsetzbar. "Die Autos sind gut", befand ein Knirps und eine Jungfahrerin ergänzte: "Sie haben alle eine Hupe." "Aber sie haben doch keine Lichter", fragte Knoll etwas besorgt. "Macht nichts, du kannst sie trotzdem da lassen" entgegnete ihm der Naseweis. An die Vertreterinnen der Kindergärten gewandt meinte der Vorsitzende: "Von dem was wir aus der Region bekommen, wollen wir auch etwas zurückgeben. Ich hoffe die Kinder haben viel Freude mit den Geschenken."
Wie die Marketingmanagerin informierte, gab es vor einigen Wochen eine Verlosung in der jährlichen Vertreterversammlung, in der die fünf anwesenden Delegierten je ein Los für eine Spende eines gemeinnützigen Zwecks nach ihrer Wahl ziehen konnten. Waldemar Mützel wählte den Kindergarten St. Rochus für die Spende aus, der für dieses Geld Montessori-Lehrmittel kaufen will. Der Stadtbibliothek Hammelburg sprach Winfried Kleinhenz die Spendensumme zu, die damit ihr Kontingent digitaler Medien erweitert.


Für neue Spielgeräte

Thomas Müller spendete das Zubrot dem Weinbauverein Hammelburg zur Unterstützung des Projekts "Terror F". Auch Günter Lutz aus Wartmannsroth stellt die Summe dem örtlichen Kindergarten zum Kauf neuer Spielgeräte zur Verfügung. Simon Bahn sprach die Spende dem Kauf von Regenjacken für die Feuerwehrjugend Wittershausen zu.
Zudem unterstützt die Raiffeisenbank die Schulen im Geschäftsgebiet mit beispielsweise der Organisation und Durchführung von Sporttagen, Mitmach-Vorstellungen für alle Schulstarter im Zirkus "Luna" oder durch Zuwendungen für Lehrmaterialien, die keine Pflichtaufgaben des Sachaufwandsträgers sind.
Insgesamt wendet die Raiffeisenbank jährlich rund 22 000 Euro für gemeinnützige Institutionen und Vereine auf, die aus dem Gewinnsparen stammen. "Damit helfen auch die Gewinnspar-Kunden", so Schaupp.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren