Laden...
Hammelburg
Gymnasium

Experimente mit Kartoffeln

Schüler des Frobenius-Gymnasiums nahmen am Wettbewerb "Experimente antworten" teil.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Urkunden erhielten die Forscherinnen und Forscher bei einer kleinen Preisverleihung in der Schule, deren Höhepunkt wie immer eine Knallgasexplosion im Ballon war. Die stolzen Teilnehmer mit ihren Urkunden (von links): Gabriel Wolf, Franzi Manger, Lisa Markard, Lara Fella, Ben Gerner und Sorin Kickuth.  Foto: Kreß
Die Urkunden erhielten die Forscherinnen und Forscher bei einer kleinen Preisverleihung in der Schule, deren Höhepunkt wie immer eine Knallgasexplosion im Ballon war. Die stolzen Teilnehmer mit ihren Urkunden (von links): Gabriel Wolf, Franzi Manger, Lisa Markard, Lara Fella, Ben Gerner und Sorin Kickuth. Foto: Kreß

"Aus Kartoffeln kann man Folie machen! Man braucht nur Kartoffelmehl und Glycerin." Diese Erkenntnis ist ein Ergebnis aus der 1. Runde des Wettbewerbs "Experimente antworten". Thema war diesmal die Kartoffel. Sechs Schüler des Frobenius-Gymnasiums aus den Klassen 5 und 6 machten sich in ihrer Freizeit daran, deren Geheimnisse zu erforschen. Für ihre Dokumentationen wurden die Gymnasiasten von Kultusminister Michael Piazolo ausgezeichnet. Die Dokumentation von Lara Fella und Lisa Markard überzeugte die Jury so, dass sie das Spitzenprädikat "Teilnahme mit großem Erfolg" erreichten und neben den Urkunden einen kleinen Sachpreis erhielten. Die beiden Schülerinnen aus der Klasse 6a haben nun die Möglichkeit, den Superpreis zu gewinnen, wenn sie die beiden nächsten Runden genauso erfolgreich absolvieren.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren