Euerdorf

Einsatz für mehr Lebensqualität

Der Kreisverband hat sich in Euerdorf zur Jahreshauptversammlung getroffen. Vorsitzender Markus Stockmann stellte unter anderem die Aktionen für dieses Jahr vor.
Artikel drucken Artikel einbetten
Silke Kaufmann und Daniela Schmitt (vom Euerdorfer Gartenbauverein stehend) stellen ihren Verein vor, daneben sind  1.    Vorsitzender Kreisverband Markus Stockmann und Kreisfachberater Dieter Büttner. Foto: Hilmar Ruppert
Silke Kaufmann und Daniela Schmitt (vom Euerdorfer Gartenbauverein stehend) stellen ihren Verein vor, daneben sind 1. Vorsitzender Kreisverband Markus Stockmann und Kreisfachberater Dieter Büttner. Foto: Hilmar Ruppert

Eine Führung durch das Trias-Museum und auf dem Rundweg Euerdorf bildeten den Auftakt für die Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege. Vor dem Feuerwehrhaus dampfte der Glühweinkessel, angeheizt vom Euerdorfer Gartenbauverein, der sich in der Versammlung vorstellte und präsentierte.

5345 Mitglieder seien derzeit in 53 Gartenbauvereinen organisiert, berichtete Kreisvorsitzender Markus Stockmann. Es werden Gespräche bei Problemen in den Ortsvereinen angeboten und bei Satzungsüberprüfungen und -änderungen unterstützt der Kreisverband. Der Gartenbauverein Euerdorf, der auch vor der Auflösung gestanden hätte, sei hierfür ein gutes Beispiel.

Beim Euerdorfer Gartenbauverein gab es einen neuen Namen und ein neues Logo. Die Satzung wurde geändert und jetzt steht mit Silke Kaufmann, Daniela Schmitt und Eberhard Neubert ein neues Führungstrio an der Spitze. Sie präsentierten den Verein und stellten ihre Aktivitäten vor, wozu unter anderem das Aufstellen der Weihnachtskrippe zusammen mit Eltern der Kindergartenkinder gehörte. Überhaupt seien dem Verein Aktionen mit Kindern wichtig. Geplant sei, im Frühjahr den Osterbrunnen zu schmücken.

Im vergangenen Jahr gab es ein Netzwerktreffen zum Thema Kinder und Jugendliche in Maria Bildhausen, es wurden zwei Jubiläen - 125 Jahre Landesverband und 100 Jahre Kreisfachberater - und der Tag des Baumes mit Pflanzung einer Silberlinde in Bad Brückenau gefeiert. Der Tag der offenen Gartentür fand in Maßbach statt, ein Presseseminar in Reith und die Abschlussveranstaltung in Oberthulba mit dem Thema Vielfalt durch Streuobst. Die Einnahmen überwogen im vergangenen Jahr die Ausgaben leicht und die Kasse weist geordnete Verhältnisse auf, berichtete Kassier Reiner Reuss.

Kreisfachberater Dieter Büttner gab noch eine Vorschau auf 2020. So findet der Tag der offenen Gartentüre in Motten mit neun Gärten und mit zwei Gärten am Volkersberg im Juni statt. Der Tag des Baumes wird am Kindergarten in Thulba im April gefeiert und ein Ehemaligentreffen (alle fünf Jahre) findet im Herbst statt.

"Schön dass die Versammlung dieses Jahr in Euerdorf stattfand", freute sich Bürgermeisterin Patricia Schiesser. Die Gartenbauvereine seien wichtig für Gesellschaft und Kultur. Landrat Thomas Bold beglückwünschte den Euerdorfer Verein dafür, dass er es geschafft hätte, sich zu erneuern. "Die Gartenbauvereine leisten einen Beitrag für die Lebensqualität in ihren Gemeinden", sagte Bold. Dafür seien die Mitglieder die Garanten.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren