Laden...
Obereschenbach
Kommunalwahl

Bürgerliste Obereschenbach nominiert ihre Kandidaten

Die Bürgerliste Obereschenbach führte ihre Aufstellungsversammlung durch.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kandidatinnen und Kandidaten der Bürgerliste Obereschenbach nach der Nominierungsversammlung in der Eschenbachhalle. Nach der erfolgreichen Teilnahme an den Kommunalwahlen 2014 bewerben sich die Obereschenbacher erneut um die Stadtratsmandate.  Foto: Armin Weidenthaler
Die Kandidatinnen und Kandidaten der Bürgerliste Obereschenbach nach der Nominierungsversammlung in der Eschenbachhalle. Nach der erfolgreichen Teilnahme an den Kommunalwahlen 2014 bewerben sich die Obereschenbacher erneut um die Stadtratsmandate. Foto: Armin Weidenthaler

Gestärkt von dem guten Ergebnis bei den Wahlen 2014 haben sich die Unterstützer der Bürgerliste Obereschenbach in der Eschenbachhalle zur Aufstellungsversammlung für die Kommunalwahl am 15. März getroffen. Armin Weidenthaler erinnert in seiner Begrüßung an die Eigendynamik, welche die Aufstellung der Bürgerliste Obereschenbach bei den Wahlen 2014 entwickelte. Mit 11 851 Wählerstimmen konnten auf Anhieb zwei Stadtratsmandate errungen werden.

In der Versammlung wurde die Schaffung von Bauplätzen, eine bezahlbare Bauschuttentsorgung und auch die Sanierung der teilweise maroden Ortsstraßen angeregt. Die Unterstützung für Jugend, Vereine und das Ehrenamt soll vorangetrieben werden, damit das dörfliche Leben in den Stadtteilen erhalten wird. Für den Erhalt des Bürgerspitals als Pflegeheim wurde bereits viel recherchiert und Anträge im Stadtrat eingebracht. Durch mehr Offenheit und Transparenz sollen Bürger und auch die Mitarbeiter der Verwaltung besser in Entscheidungen und Abläufe eingebunden werden, hieß es weiter. Unterstützung fand auch die Forderung nach Maßnahmen zu einer besseren Hausarzt-Versorgung.

Im Zuge der Formalitäten wurde Thomas Reuter zum Sitzungsleiter bestimmt. Er freute sich über die Bereitschaft der Ortsbürger für den Stadtrat zu kandidieren und dass sich auf der Bürgerliste nun auch neun junge Bewerber, unter 30 Jahren, kommunalpolitisch engagieren möchten. Nach der Vorstellung der Kandidaten und Erläuterungen zum Wahlverfahren wurden die vorgeschlagenen Kandidaten, wie auch die Nachrücker, einstimmig per Blockabstimmung gewählt. Als Beauftragte des Wahlvorschlags wurden Thomas Reuter und Christina Heid bestimmt.

Bürgerliste

Die Kandidaten:

1. Thomas Reuter (Stadtrat und Ortsbeauftragter), 2. Hubert Hofmann, 3. Manuel Löser, 4. Erwin Heid, 5. Julian Schneider, 6. Marcel Wetzel (Feuerwehrkommandant), 7. Miriam Bogner, 8. Marius Statt, 9. Hannelore Halbritter, 10. Gregor Holzinger, 11. Jutta Göbel (Bereitschaftsleiterin), 12. Thomas Reith, 13. Martin Hofmann, 14. Peter Holzinger, 15. Felix Konietzke, 16. Christina Heid, 17. Christian Reuter, 18. Jana Reuter, 19. Wolfgang Faust, 20. Holger Reith, 21. Michael Gehring, 22. Frank Schulz, 23. Silvia Schneider, 24. Achim Meder. Ersatzkandidaten: Thorsten Binder, Björn Rehwald, Klaus Wetzel und Marius Reith. redred