Hammelburg
Show

BR-Radio sendet vom Schlossberg

Ein Team des Bayerische Rundfunks hat zum Abschluss seiner Mainfrankentour auf dem Schlossberg Station gemacht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Moderatorin Irina Hanft (links) im Gespräch mit dem Winzerpaar Lange und Bürgermeister Armin Warmuth (rechts).Foto: Arkadius Guzy
Moderatorin Irina Hanft (links) im Gespräch mit dem Winzerpaar Lange und Bürgermeister Armin Warmuth (rechts).Foto: Arkadius Guzy
Das Mittagsmagazin von Bayern 1 berichtete am Mittwoch live vom Weingut der Familie Lange.
Das Bühnenprogramm war bereits ein Stunde zuvor gestartet. Bürgermeister Armin Warmuth (CSU) und das Ehepaar Lange begrüßten die Besucher auf dem Schlossberg. Als prominenter Gast stattete Rolf Zuckowski der BR-Mainfrankentour in Hammelburg einen Besuch ab.

Der Liedermacher stellte die Zusammenarbeit mit der Musikakademie und das Projekt "Klassenreise zur Musik" vor. Auch Bäckermeister Walter Emmert sowie Claudia Albrecht und Wolfgang Althoff von der Laienspielgruppe Spectaculum durften auf die Bühne.

Während der Live-Sendung stand dann Hammelburg als "älteste Weinstadt in Franken" thematisch im Vordergrund. Hermann Kolesch, der Präsident der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau in Veitshöchheim, erklärte, warum Hammelburg demnächst zu einem der "magischen Orte des Frankenweins" gehören soll. Ein weiterer Gesprächspartner zum Thema Wein und Tourismus war Daniela Schorn, Leiterin der Tourist-Information. Brigadegeneral Andreas Hannemann sprach über den Bundeswehrstandort.

Hammelburg war bereits vor 20 Jahre, bei der ersten BR-Mainfrankentour, Station.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren