Hammelburg
Preis

Auszeichnung für die Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek gehört zu bayernweit 50 Bibliotheken, die in diesem Jahr den "Lesezeichen"-Preis bekommen haben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Preisübergabe: Christine Pfaff von Bayernwerk, Bürgermeister Armin Warmuth und Bibliotheksleiterin Karin Wengerter Foto: Arkadius Guzy
Preisübergabe: Christine Pfaff von Bayernwerk, Bürgermeister Armin Warmuth und Bibliotheksleiterin Karin Wengerter Foto: Arkadius Guzy

Die Auszeichnung würdigt die Leseförderung der Einrichtungen.

Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert. Das Geld soll für die Anschaffung neuer Kinder- und Jugendbücher verwendet werden, wie Bibliotheksleiterin Karin Wengerter bei der Preisübergabe sagte. Christine Pfaff, Kommunalbetreuerin von Bayernwerk, überreichte die Urkunde.

Der Preis "Lesezeichen" wird von Bayernwerk in Kooperation mit der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen und dem Sankt Michaelsbund jährlich an 50 Bibliotheken in ganz Bayern vergeben. Bewerben können sich nur Einrichtungen in kommunaler und kirchlicher Trägerschaft in Gemeinden und Städten bis 100 000 Einwohner.

"Die Unterstützung können wir gut gebrauchen", dankte Bürgermeister Armin Warmuth (CSU) für die Auszeichnung. Preisträger dürfen sich erst in zwei Jahren wieder bewerben. Im Landkreis Bad Kissingen wurde in diesem Jahr auch die katholische Bücherei in Oberleichtersbach ausgezeichnet.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren