Frankenbrunn
Senioren-Union

Andacht für CSU- Senioren

Bei einer besinnlichen und ergreifenden Andacht erinnerte Pfarre Edwin Erhard auch an das Grundgesetz.
Artikel drucken Artikel einbetten
In der St. Michaelskapelle in Frankenbrunn fand eine Mai-Andacht für Mitglieder der CSU Senioren-Union statt. Foto: Gerhard Füller
In der St. Michaelskapelle in Frankenbrunn fand eine Mai-Andacht für Mitglieder der CSU Senioren-Union statt. Foto: Gerhard Füller

Die Ortsverbände der CSU Senioren-Union Oberthulba und Hammelburg hatten ihre Mitglieder zu einer Mai-Andacht in der St. Michaelskapelle in Frankenbrunn eingeladen, die mit 55 Senioren gut angenommen wurde.

Eingangs der Mai-Andacht begrüßte Vorsitzender Manfred Manger den Geistlichen Pfarrer Edwin Erhard sowie alle Senioren. Es war eine besinnliche und ergreifende Andacht, die Pfarrer Erhard mit altbekannten Marien- und Mai-Liedern sowie Gebeten gestaltete.

In einer kurzen Ansprache würdigte dieser das 70-jährige Bestehen des Grundgesetzes (GG) und hob besonders die Grundrechte hervor, welche sich in den Art. 1 bis 19 des Grundgesetzes wiederfinden. Er dankte Gott für die Menschen, die ein solch menschenwürdiges Gesetz geschaffen hatten. Irmgard Heinrich und Christa Manger sprachen die Fürbitten. Mit dem Marienlied "Maria Maienkönigin, dich will der Mai begrüßen" fand die Andacht feierlich ihr Ende.

Im Anschluss gab Otto Kranich aus Frankenbrunn einen 20-minütigen geschichtlichen Rückblick der St. Michaelskapelle. Demzufolge kann die im schlichten Barockstil erbaute Kapelle auf der Anhöhe "Hallstatt", nahe Frankenbrunn, auf eine 300-jährige Geschichte zurückblicken. Am Eingangsportal ist das Baujahr 1718 noch zu erkennen. Da die Originalfigur des St. Michael in der St. Bonifatius Kirche in Frankenbrunn aufbewahrt wird, hatten sich anlässlich des 300-jährigen Bestehens die Vereine aus Frankenbrunn für die Anschaffung einer neuen und allen Besuchern zugänglichen Sandsteinfigur entschlossen, welche ihren Platz unmittelbar neben der St. Michaelskapelle fand. Seinen Abschluss nahm der sonnige Nachmittag auf dem Wiesengrundstück neben der St. Michaelskapelle, wo Tische und Bänke zum Verbleib einluden.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren