Euerdorf
Vereine

Vorstand beim TSV Euerdorf ist wieder komplett

Thomas Heilmann bleibt Vorsitzender des Turn- und Sportvereins Euerdorf, der in der Jahresversammlung einstimmig bestätigt wurde.
Artikel drucken Artikel einbetten
Unser Bild zeigt die geehrten Mitglieder des TSV Euerdorf mit (von links) dem Vorsitzenden Thomas Heilmann, Rolf Lauer, Willi Ortmann, Karl-Dieter Deufert, Friedrich Lippert, Wolfgang Brand, Birgit Deufert, Reinhard Hallhuber, Robert Heilmann und (hinten, rechts) Bürgermeisterin Patricia Schießer. Foto: Markus Erhard
Unser Bild zeigt die geehrten Mitglieder des TSV Euerdorf mit (von links) dem Vorsitzenden Thomas Heilmann, Rolf Lauer, Willi Ortmann, Karl-Dieter Deufert, Friedrich Lippert, Wolfgang Brand, Birgit Deufert, Reinhard Hallhuber, Robert Heilmann und (hinten, rechts) Bürgermeisterin Patricia Schießer. Foto: Markus Erhard
+1 Bild
Michaela Ramisch besetzt ab sofort das zuletzt vakante Amt des stellvertretenden Vorsitzenden. Gerlinde Hochheimer beerbt Ingrid Mahler als Kassier. Die Arbeit im Vorfeld der Versammlung hat somit reichlich Früchte getragen.
Schriftführer bleibt Michael Schories. Beisitzer sind Burkard Erhard, Björn Ortmann, Stefan Reindl, Joachim Kaiser, Sebastian Leber, die Kasse prüfen Bruno Brimer und Heribert Schießer.


Beliebter Spielenachmittag

Wie Heilmann berichtete hat TSV Euerdorf zum Jahresbeginn 368 Mitglieder vorzuweisen. Der Verein ist turnusgemäß wieder als Ausrichter für das Maifest an der Reihe, außerdem sind für das laufende Jahr das Sonnwendfeuer am 24. Juni, ein Federweißerabend am 14. Oktober, die Schafkopf-Dorfmeisterschaft am 31. Oktober und eine Jahresabschlussfeier am 16. Dezember fest eingeplant.
Als Erfolg bewertete Heilmann in seinem Rückblick auch den im vergangenen Herbst neu eingeführten Spielenachmittag. Dazu treffen sich jeden Donnerstag ab 16 Uhr Männer und Frauen zum Schafkopfkarten und zu anderen Gesellschaftsspielen.
Bei ihrem Kassenbericht für 2014 und 2015 sprach Ingrid Mahler von hohen monatlichen Fixkosten, die in den vergangenen Jahren weiter angestiegen seien. Durch diverse Maßnahmen wie den regelmäßigen Spielenachmittag und die verstärkte Ausrichtung von Beerdigungsfeiern generiert der Verein inzwischen jedoch zusätzliche Einnahmen, um die Mehrausgaben auszugleichen.
Die Mitglieder baten Ingrid Mahler, dem Verein künftig Kontoänderungen mitzuteilen. Bei der Abbuchung der Mitgliedsbeiträge entstünden dem TSV nämlich immer wieder unnötige Zusatzkosten durch Irrläufer. Einmütig nahmen die Anwesenden den Antrag des Vorstands auf eine leichte Erhöhung der Mitgliedsbeiträge an.


Zusammenschluss beim Fußball

Für die Fußballabteilung gab Markus Erhard einen Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre. Insbesondere erwähnte der Abteilungsleiter den Zusammenschluss der 1. Mannschaft mit der Reserve des FC Elfershausen. Aufgrund eines in der Vergangenheit stetig schrumpfenden Spielerkaders sei dieser Schritt nötig gewesen, um den Fußballsport in Euerdorf am Leben zu erhalten. Die erfolgreiche Spielgemeinschaft mit dem Nachbarverein soll auch in der kommenden Saison weiter fortgesetzt werden, erklärte Erhard.
Einige Jugendliche seien auch in diversen Mannschaften im Einsatz, an denen der TSV im Rahmen von Spielgemeinschaften beteiligt ist, erklärte Erhard weiter.
Alexander Franz berichtete für die Tennisabteilung von stagnierenden Mitgliederzahlen. Es gebe kaum Neuzugänge oder Nachwuchs, die "alte Garde" beteilige sich jedoch eifrig am Spielbetrieb.
Großen Zulauf vermeldet dagegen die Judo-Abteilung des TSV. Wie Abteilungsleiter und Trainer Uwe Heinkel erklärte, musste die Abteilung im vergangenen Herbst sogar einen Aufnahmestopp verhängen, weil mit circa 50 Judoka die Kapazitätsgrenze erreicht war.
Gut besucht sind auch die Einheiten der Seniorengymnastikgruppe und der Damengymnasikgruppe, jeweils unter der Führung von Gisela Bergel. Knapp über 20 Teilnehmer sind bei beiden Gruppen regelmäßig an Bord.
Für langjährige Treue zum Verein ehrten Bürgermeisterin Patricia Schießer und Vorsitzender Thomas Heilmann während der Sitzung mehrere Mitglieder. Für 25 Jahre im Verein ausgezeichnet wurden Sven Graf, Reinhard Hallhuber, André Neuber, Peter Kaiser, Friedrich Lippert und Birgit Deufert.
Eine Ehrung für 40 Jahre im Verein empfingen Georg Mützel, Wolfgang Brand, Peter Büchner und Wolfgang Diez. Eine Auszeichnung für 50 Jahre beim TSV Euerdorf ging an Karl-Dieter Deufert, Robert Heilmann, Rolf Lauer, Herbert Büchner, Hans Nüßlein und Willi Ortmann. Markus Erhard


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren