Elfershausen

Schneller "surfen"

Den offiziellen Startschuss für das schnellere Internet gab es nun auch für den Ortsteil Elfershausen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der gesicherte Kabel- und Schaltschrank am Deisselbach steht für den Telekom-Breitbandanschluss in Elfershausen, den Vertriebsleiter Michael Gstädtner, Bürgermeister Karlheinz Kickuth und Projektleiter Klaus Markert (v. l.) offiziell in Betrieb nahmen.  Foto: Winfried Ehling
Der gesicherte Kabel- und Schaltschrank am Deisselbach steht für den Telekom-Breitbandanschluss in Elfershausen, den Vertriebsleiter Michael Gstädtner, Bürgermeister Karlheinz Kickuth und Projektleiter Klaus Markert (v. l.) offiziell in Betrieb nahmen. Foto: Winfried Ehling
Rund 230 Haushalte im Ortsteil Elfershausen können ab sofort schneller ins Internet kommen und mit bis zu 200 Megabit "surfen". Das neue Netz ist so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind.
Bei der offiziellen Übergabe der Einrichtungen am Deisselbach, freute sich Bürgermeister Karlheinz Kickuth mit den Worten: "Jetzt sind auch wir schnell unterwegs auf der Datenautobahn". Allerdings erst dann, wenn der Kunde den Anschluss an das Glasfaserkabel telefonisch, online oder im Fachhandel buchen lässt. Eine automatische Anpassung erfolgt bei bestehenden Anschlüssen nicht. "Damit wird das Leben und Arbeiten in Elfershausen - dank der Telekom - noch attraktiver", fügte der Rathausobere hinzu. Mit der Neuerung wird auch das "Streamen" von Musik oder Videos oder das Speichern in der Cloud bequemer, denn das maximale Tempo beim Herunterladen steigt bis auf 50 Megabit pro Sekunde, erinnerte Projektleiter Klaus Markert.
"Eine moderne Infrastruktur ist ein digitaler Standortvorteil für jeden Haushalt und für jede Immobilie in Elfershausen", unterstreicht Michael Gstädtner, der Vertriebsbeauftragte der Deutschen Telekom, und verweist bei Informationsbedarf über die Verfügbarkeit, Tarife und Geschwindigkeit auf das Internet oder den Kundenservice.
Neukunden können sich über die Internetadresse www.telekom-de/breitbandausbau-deutschland oder über Tel.: 0800/330 3000, Telekom-Kunden über Tel.: 0800/330 1000 kostenfrei informieren. Als Partnershops stehen die Mitarbeiter der Telesystems Thorwarth GmbH, in der Prinzregentenstraße 5a in Bad Kissingen und bei Foto-Stürzenberger, in Hammelburg zur Verfügung. Die Einrichtung von Breitbandanschlüssen wird sowohl vom Land Bayern wie der Bundesrepublik gefördert und soll deshalb auch in weiteren, in Frage kommenden, Ortsteilen des Marktes installiert werden, wie der Bürgermeister wissen lässt. Damit dies realisiert wird, muss der Markt ebenfalls die Schlagzahl erhöhen, denn die staatlichen Fördermittel sind begrenzt.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren