Machtilshausen
Vereine

SV zieht eine zufriedene Jahresbilanz

Der SV Machtilshausen traf sich zur Jahresversammlung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Dank für Jugendarbeit: Thorsten Hollatz-Schneider
Dank für Jugendarbeit: Thorsten Hollatz-Schneider
+1 Bild
Zum ersten Mal trat der neue Vorstand mit vier gleichberechtigten Vorständen zur Jahreshauptversammlung vor seine Mitglieder. Vorstand Dominik Warmuth begrüßte bei der Versammlung im Sportheim auch den Dritten Bürgermeister Elmar Zier sowie Klaus Eisenmann, den "Rhön"- Kreisehrenamtsbeauftragten.
Warmuth gab einen kurzen Rückblick über das Vereinsjahr, bei der auch eine Entkalkungsanlage im Sportheim installiert wurde. Hier galt sein Dank dem Markt Elfershausen, den Jagdgenossen sowie der Firma VMS, die sich jeweils mit einer großzügigen Spende an dem Projekt beteiligten.
Über die gute Platzierung der 1. Mannschaft, der guten Trainingsbeteiligung und die Zusammenarbeit mit Trainer "Joe" Heil informierte Elmar Zier. Peter Simon berichtete von einer soliden Finanzlage, die allerdings von wichtigen Einnahmequellen, wie dem Johannisfeuer und der Trimburgbewirtung, abhängig sind. Sein besonderer Dank galt dem "Grillteam".
Die Kassenprüfer Florian Stöth und Gottfried Zier bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung, die Entlastung der Vorstandschaft erfolgte einstimmig. Stefan Stöth informierte über die Vereinsaktivitäten wie Maibaumaufstellung, Trimburgbewirtung, Johannisfeuer, Putzaktion und Faschingstanz des vergangenen Jahres.


Dank an Unterstützer

Es folgte ein ausführlicher Bericht von Thorsten Hollatz-Schneider über die gesamte Jugendarbeit. Hier galt sein ausdrücklicher Dank allen Unterstützern und die gute Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der SGs. Manuela Schmitt, seit vielen Jahren Abteilungsleiterin der Damen-Gymnastik, bedankte sich bei "ihren Damen" und lobte für die Unterstützung durch Kuchenbacken und Sportheimdienste. Es folgten Berichte von der Skifreizeit sowie der Tischtennisabteilung. Dominik Warmuth gab Informationen zum neu gegründeten Kleinkinderturnen, die von Sabrina Zier und Karin Warmuth ins Leben gerufen wurde. Alle Gerätschaften vom SV Langendorf können hierfür verwendet werden, so dass dem SVM so gut wie keine Kosten entstehen. Sein Dank galt deshalb auch dem benachbarten Verein.


Auszeichnungen

Im Anschluss der Berichte folgte die wiederholte BFV-Vereinsauszeichnung der "Silbernen Raute", die durch Klaus Eisenmann an Dominik Warmuth und dem fleißigen Vereinsehrenamtsbeauftragten Edgar Wolf überreicht wurde. Es folgte ein besondere BFV-Auszeichnung durch Eisenmann an Thorsten Hollatz-Schneider für seine langjährige Jugendarbeit.


Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren