Oberthulba

Neuwahlen und Ehrungen

Für weitere vier Jahre hat Katharina Hohn den Posten als Leiterin der Rot-Kreuz-Bereitschaft Oberthulba übernommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Bild von links: Vorsitzender des Kreisverbandes Dr. Alexander Siebel, Bereitschaftsleiterin Katharina Hohn, stellv. Bereitschaftsleiter Joachim Heinlein, Michael Vorndran, Uve Bartz, Kreisbereitschaftsleiter Holger Fröhlich.  Foto: Tino Kaspar
Im Bild von links: Vorsitzender des Kreisverbandes Dr. Alexander Siebel, Bereitschaftsleiterin Katharina Hohn, stellv. Bereitschaftsleiter Joachim Heinlein, Michael Vorndran, Uve Bartz, Kreisbereitschaftsleiter Holger Fröhlich. Foto: Tino Kaspar
Im Rahmen der Jahresabschlussfeier hat die Rot-Kreuz-Bereitschaft Oberthulba ihre Bereitschaftsleitung neu gewählt. Für weitere vier Jahre hat Katharina Hohn erneut den Posten als Bereitschaftsleiterin übernommen. Die Stellvertretung, die die letzten acht Jahre Michael Vorndran innehatte, übernimmt nun Joachim Heinlein.


Jubiläum steht bevor

Geehrt wurden Uve Bartz für 30 Jahre und Michael Vorndran und Katharina Hohn für 20 Jahre im aktiven Dienst. Im vergangenen Jahr hat sich die Rot Kreuz Bereitschaft Oberthulba mit über 2800 ehrenamtlichen Stunden in verschiedenen Einsätzen und Absicherungen, wie zum Beispiel dem Wald- und Holztag, der Kreuzbergwallfahrt des Ortes, bei Altkleidersammlungen und Blutspendeterminen sowie Aus- und Fortbildungen engagiert, wie Katharina Hohn in ihrem Jahresrückblick berichtete. 2017 wird, neben den normal anfallenden allgemeinen Tätigkeiten und Einsätzen, für die BRK Bereitschaft ein sehr ereignisreiches Jahr, denn sie feiert ihr 90-jähriges Gründungsjubiläum mit einem großen Fest am 17. und 18. Juni an der Marktscheune.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren