Der Hammelburger Fahrdienst, der Reiseservice Zink aus Elfershausen und der Fahrservice Mützel aus Fuchsstadt organisieren abwechselnd einen Fahrbereitschaftsdienst. Wer am Wochenende zum Beispiel von einem Weinfest nach Haus will, kann bis 1 Uhr nachts bei einem der Betriebe anrufen und eine Fahrt bestellen. Das soll die Mobilität im Saaletal verbessern.

Franziska Bischof von "Frankens Saalestück" und Matthias Bickert, Manager der Allianz "Fränkisches Saaletal", haben den Service angestoßen und die drei Unternehmen zusammengebracht. "Es gab Anfragen aus Gastronomie und Hotellerie, ob wir die Beförderungssituation verbessern können", erklärt Bischof. So seien Gäste einen Transportservice gewohnt. Aber auch die Bewohner hätten sich einen Fahrservice gewünscht.


Angebot gilt von Juni bis August

Daher ist die Idee entstanden, mit Fahrdienstanbietern ein neues Angebot auf die Beine zu stellen. "Es ist keine Konkurrenz zu Taxis. Schlicht, weil es keine Taxis in Hammelburg gibt", sagt Bickert. Und aus Bad Kissingen würden keine Taxis gerufen, weil das zu weit weg ist und die Anfahrt für Kunden unkalkulierbar sei.

Der neue Fahrservice gilt zunächst drei Monate lang, von Juni bis August, an insgesamt 13 Wochenenden. Die drei Unternehmen haben sich diese aufgeteilt. Start ist am Wochenende vom 3. bis 5. Juni. Wer dann einen spontanen Transportservice braucht kann bis 1 Uhr nachts anrufen und eine Fahrt bestellen. Ein Flyer informiert, wann welches Unternehmen an der Reihe ist, und nennt die jeweilige Telefonnummer.

Wer seine Fahrt schon vorher planen kann, sollte auch frühzeitig buchen, betont Katharina Mützel. Denn je nach Nachfrage müssen eventuell längere Wartezeiten in Kauf genommen werden.

Die drei Unternehmen sind auch keine Taxi-Betrieb, erklärt Günter Zink die Unterschiede: Sie fahren nur auf Auftrag. Ihre Autos dürfen am Zielort nicht auf gut Glück warten, dass dort vielleicht jemand einsteigt, sondern müssten nach Erledigung des Beförderungsauftrags wieder zurück zu ihrem Ausgangspunkt.

Die drei Unternehmen - die einzigen drei Fahrserviceanbieter im Altlandkreis Hammelburg - haben im Alltagsgeschäft unterschiedliche Schwerpunkte. Der Reiseservice Zink macht vor allem Flughafentransfers und Urlaubsfahrten. Der Hammelburger Fahrdienst und der Fahrservice Mützel bieten Krankenfahrten an, wobei der Fahrservice Mützel auch rollstuhlgeeignete Wagen hat.

Die Betrieb sind nun gespannt, wie der neue Service ankommt. Zink betont: "Wenn die Leute ihn haben wollen, müssen sie ihn auch nutzen." Denn nach der dreimonatigen Testphase wird sich entscheiden, ob und in welcher Form der Service fortgesetzt wird.