Laden...
Pfaffenhausen
Vereine

Musiker blicken auf Jubiläum zurück

Im vergangenen Jahr feierte die Musikkapelle Pfaffenhausen ihr Jubiläum mit befreundeten Kapellen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Führungsteam und Geehrte der Musikkapelle (von links): Michael Schaub, Marco Genzler, Katja Oschmann, Margit Glück und Maximilian Oschmann. Foto: Karlheinz Glück
Führungsteam und Geehrte der Musikkapelle (von links): Michael Schaub, Marco Genzler, Katja Oschmann, Margit Glück und Maximilian Oschmann. Foto: Karlheinz Glück
30 Jahre Musikkapelle Pfaffenhausen - im vergangenen Jahr feierte die Musikkapelle Pfaffenhausen ihr Jubiläum mit befreundeten Kapellen, die zu Sternmarsch und Massenchor rund um die Dorfmitte anreisten. Anschließend wurde im Festzelt mit den "Gambacher Musikanten" kräftig gefeiert.
Dies war nur einer der Höhepunkte, die durch den langjährigen Schriftführer Alfons Genzler in Erinnerung gerufen wurden. Seit der Gründung 1986 führt er die Chronik der Musikkapelle Pfaffenhausen e.V., und so ist jeder Auftritt auch noch in Jahrzehnten nachvollziehbar. Auch rund um Pfaffenhausen sind die Musiker sehr aktiv. Vorsitzender Marco Genzler wies darauf hin, dass das Durchschnittsalter der Kapelle bei 27 Jahren liegt - "Neumitglieder seien jederzeit erwünscht".
Dirigentin Teresa Kiesel befasste sich zuerst mit der Erwachsenenbläserklasse "Klangcocktail". Es gebe erhebliche Fortschritte, und die ersten "Jungbläser" wären bereits in die Musikkapelle integriert. Die Probenbeteiligung könnte etwas besser sein. Dennoch sei sie sehr mit der Leistung ihrer Truppe zufrieden, die über ein sehr breitgefächertes Repertoire verfüge. Sie teilte mit, dass es für sie das letzte Jahr als Dirigentin im Verein sein werde und führte berufliche Gründe an.
Birgit Döhler ehrte im Namen des Nordbayerischen Musikbunds für 20-jähriges aktives Musizieren Maximilian Oschmann, mittlerweile stellvertretender Dirigent, sowie Michael Schaub - beide Trompete. Für 15-jährige Mitgliedschaft im Vorstand wurden Katja Oschmann sowie Margit Glück geehrt. Beide starteten in ihrer Funktion als Jugendvertreter, die Katja Oschmann noch innehat, und Margit Glück die Kassierer-Funktion übernommen hat. Auch durch den Verein wurden verdiente Mitglieder geehrt: Reinhold Stahl, Anton Böhm, Reinhardt Oschmann und Karlheinz Glück.
Marco Genzler wies auf bevorstehende Musikfeste, auf das Gauböllerschützenfest in Höllrich (21.bis 24. Juli) sowie auf das alle zwei Jahre stattfindende Weihnachtskonzert (16. Dezember) mit Probenwochenende hin. Auch ein Konzert in der Klosterkirche am Kreuzberg sowie ein Freitagskonzert in Bischofsheim in der Rhön (1. September) sind bereits fester Bestandteil der Planungen für 2017. Bereits für 2018 gibt es erste Planungen: So ist ein Ausflug nach Rostock zur "Hanse Sail" mit Auftritt der Musikkapelle geplant. Auch die Dirigentensuche läuft. Interessenten melden sich bei Marco Genzler: mk.pfaffenhausen@gmx.de oder Tel.: 09732/7401.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren