Oberthulba
Schule

Meike Haas in der Grund- und Mittelschule Thulbatal

Kinderbuchautorin Meike Haas kam zur katholisch-öffentlichen Bücherei Thulba zu zwei Lesungen in die Grund- und Mittelschule Thulbatal.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zwei Autorenlesungen mit der Kinderbuchautorin Meike Haas gab es in Oberthulba.  Foto: Ulrike Lorösch
Zwei Autorenlesungen mit der Kinderbuchautorin Meike Haas gab es in Oberthulba. Foto: Ulrike Lorösch
Für 46 Kinder der vierten Klasse und 45 Kinder der dritten Klasse griff die Autorin aus München zu ihrem neuesten Buch "Schurkenstraße 7" und zog ihre Zuhörer durch gekonntes, szenisches Lesen in die gruselig-witzige Handlung um die zehnjährige Hauptfigur Lina.

Gemeinsam mit ihren Eltern zieht Lina nach Würgelsheim an der Graus in ein Einfamilienhaus in der Schurkenstraße 7 und befindet sich, kaum dort angekommen, mitten in einer rätselhaften, abenteuerlichen Geschichte. Gemeinsam mit Wendelin, der ein früherer Bewohner der Schurkenstraße 7 ist, geht sie dem unglaublichen Verdacht nach, dass die Nachbarn dessen Eltern entführt haben.

Wie das Abenteuer um Lina, Wendelin und die schaurig-komischen Nachbarn ausgeht, wurde von Meike Haas nicht verraten. Das können die Kinder selbst nachlesen - viele Bücher der Autorin, unter anderem auch das vorgestellte Buch, stehen in der Schulbibliothek und in der katholisch-öffentlichen Bücherei Thulba zur Ausleihe bereit.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren