Laden...
Hammelburg
Musik

Mediziner üben für Konzertreihe

Seit Samstag probt das Bayerische Ärzteorchester für seine diesjährige Konzertreihe.
Artikel drucken Artikel einbetten
Jascha Hellberg probt mit dem Bayerischen Ärzteorchester. Foto: Arkadius Guzy
Jascha Hellberg probt mit dem Bayerischen Ärzteorchester. Foto: Arkadius Guzy
Als einziger Arzt aus dem Landkreis Bad Kissingen ist der Hammelburger Allgemeinmediziner Dr. Jascha Hellberg mit dabei.

Seit vorletztem Jahr gehört er dem Orchester an. Da er nicht nur Geige spielt, sondern auch Geigen baut, habe er einen musikalischen Anschluss gesucht, erklärt Hellberg. Durch eine Konzertankündigung in der Zeitung sei er auf das Ensemble gestoßen und habe sich beworben.

Das Bayerische Ärzteorchester hat einen hohen Anspruch. Die Aufnahme erfolgt nach Bewerbung oder Empfehlung. Die 98 Mitglieder kommen mittlerweile aus ganz Deutschland. Der Altersdurchschnitt ist bewusst relativ jung gehalten.

Jedes Jahr im Frühsommer treffen sich die musizierenden Ärzte zu einer Probenwoche. Diese findet seit 41 Jahren immer auf Schloss Craheim im Landkreis Schweinfurt statt. Die Übungsstunden selbst werden aus Platzgründen allerdings im Sportheim des benachbarten Dorfes Birnfeld abgehalten.

Die Mediziner sollen sich weit weg vom Krankenhaus- oder Praxisalltag auf die Musik konzentrieren können, sagt Dr. Reinhard Steinberg. Am Rande der Haßberge findet das Orchester die gewünschte Abgeschiedenheit.
Steinberg leitet das Ensemble. Er gründete es vor 49 Jahren als Münchner Medizinstudenten Orchester. Mit den Jahren entstand daraus das Bayerische Ärzteorchester. Während der Proben- und Konzertwoche spiele Medizin keine Rolle, es ist komplett was anderes, sagt Hellberg. Geübt wird zusammen, aber es gibt auch einzelne Satzproben für Streicher und Bläser.

Denn das Konzertprogramm setzt Ansprüche: Diesmal sind Werke von Richard Wagner, Ernest Bloch und Edward Elgar zu hören. Die Konzerte finden am Freitag, 16. Juni, um 18 Uhr in der Stadthalle Bad Neustadt, am Samstag, 17. Juni, um 19 Uhr in der Heinrich-Lades-Halle in Erlangen und am Sonntag, 18. Juni, um 18 Uhr im Herkulessaal der Münchner Residenz statt. Zum 50-jährigen Gründungsjubiläum im kommenden Jahr ist wieder ein Auftritt in Bad Kissingen geplant. In diesem Jahr hat es nicht geklappt, weil die Termine sich mit dem Kissinger Sommer überschneiden.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren