Frankenbrunn

Kinder machten Hausputz bei den Vögeln

Maria Zier freute sich über die gute Resonanz. "Ich war überrascht, dass trotz des Regens etwa 20 Kinder und auch viele Eltern zu unserer traditionellen Nistkastenreinigung gekommen sind", betonte die Vorsitzende des Vereins für Gartenbau und Landespflege.
Artikel drucken Artikel einbetten
Traditionelle Säuberungsaktion: Seit vielen Jahren kümmert sich der Frankenbrunner Gartenbauverein um die Nistkästen.  Foto: Günther Straub
Traditionelle Säuberungsaktion: Seit vielen Jahren kümmert sich der Frankenbrunner Gartenbauverein um die Nistkästen. Foto: Günther Straub
Das zeige, dass Kinder und Eltern viel Verständnis für die Natur und die Vögel hatten. Die Kleinen waren auf jeden Fall mit viel Interesse bei der Sache.
Eine besondere Aufgabe des Vereins ist es seit Jahren, für ordentliche Behausungen für die kleinen gefiederten Freunde zu sorgen. Weit über 100 Kästen wurden von den Ortsbürgern geschaffen. "Und wir bemühen uns nun seit Jahren zusammen mit Eltern und Kindern, diese zu erhalten und dass saubere Vogelhäuschen zur Verfügung stehen, wenn es Frühjahr ist und die Brutzeit beginnt", so Zier weiter.

Eine Maus im Nistkasten

Jedes Jahr gibt es Überraschungen für die Kinder, so auch heuer, als es in zwei Gruppen zum Rossgrund und zum Biotop an der Eisernen Hand ging. So brachte ein Mädchen ein Nest mit Eiern, wahrscheinlich wurden hier die Vogeleltern in der Brutzeit gestört. Ein anderes Vogelhäuschen nahm sich eine Haselmaus als Wohnung.
"Wir haben zwar an diesem Nachmittag nicht alle Nistkästen säubern können, doch einige fleißige Helfer im Verein werden dies in den nächsten Tagen noch nachholen", ergänzte die Vorsitzende. Nach der Aktion gab es in der Fella-Ranch Bratwürste mit Getränken und Kaffee und Kuchen. Maria Zier dankte allen Helfern. hsg



Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren