Laden...
Sulzthal
Musikverein

Kassenbuch in neuen Händen

Werner Neder scheidet nach 25 Jahren als Kassier aus und übergibt an Sandra Tremer. Josef Schmitt bleibt dem Vorstand dagegen auch nach 27 Jahren erhalten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach 25 Jahren hat Kassier Werner Neder (rechts) die Unterlagen an seine Nachfolgerin Sandra Tremer übergeben. Im Hintergrund (von links) stehen die weiteren Vorstandsmitgliede: Stellvertretender Vorsitzender Josef Schmitt, Vorsitzende Bianca Mende und Schriftführerin Barbara Halbig. Foto: Hilmar Ruppert
Nach 25 Jahren hat Kassier Werner Neder (rechts) die Unterlagen an seine Nachfolgerin Sandra Tremer übergeben. Im Hintergrund (von links) stehen die weiteren Vorstandsmitgliede: Stellvertretender Vorsitzender Josef Schmitt, Vorsitzende Bianca Mende und Schriftführerin Barbara Halbig. Foto: Hilmar Ruppert
Der neue Vorstand des Musikvereins Sulzthal ist eine Mischung aus Kontinuität und Wechsel: Während sich Josef Schmitt auch nach mindestens 27 Jahren als stellvertretender Vorsitzender erneut zur Wahl stellte, nahm Werner Neder die Einführung des SEPA-Bankeinzugsverfahrens als Anlass, einen Schlussstrich zu ziehen. "Ich habe nicht einmal einen Computer", berichtete er, dass die Kasse bislang per Hand geführt wurde. Mit heutigen Vorgaben und elektronischen Überweisungen sei das nicht vereinbar.

40 der 150 Mitglieder kamen zur Jahreshauptversammlung und wählten auch Neders Nachfolgerin: Sandra Tremer ist nun für die Kasse zuständig. "Ich bin froh, dass wir wieder eine komplette Mannschaft gefunden haben", freute sich Vorsitzende Bianca Mende über das Wahlergebnis: Gegenstimmen hatte es bei niemandem gegeben, höchstens die üblichen Enthaltungen derer, die zur Wahl standen.

"Ich bin damals kurz nach der Gründung beigetreten", erinnert sich Werner Neder. Damals seien alle aus der Nachbarschaft zum Musikverein gegangen, schließlich habe Walter Landsteiner alle ringsum überredet, den 1976 gegründeten Musikverein zu unterstützen. Dabei spielt Werner Neder nicht einmal ein Instrument, lediglich im Gesangverein habe er früher mal mitgesungen. Zum Posten im Vorstand kam er dann über gutes Zureden, das verbindet ihn mit Josef Schmitt: "Meistens ist das auf den Fahrten ausgeklüngelt worden", berichten die beiden.

27 oder 28 Jahre sei es her, dass Schmitt Stellvertreter von Walter Landsteiner wurde. Nach dessen Tod Ende der 1990er Jahre führte Schmitt die Geschäfte kommissarisch weiter. Auf dem Papier blieb er die darauf folgenden gut zehn Jahre Stellvertreter, tatsächlich aber haben Schmitt und Neder den Verein dadurch am Leben erhalten. "Ich bin froh, dass ich es weiter gemacht habe, sonst wäre die Musik zusammen gefallen", sagt Schmitt. Weil der Verein damals nicht beim Amtsgericht eingetragen war, sei es auch kein Problem gewesen, dass es zum Teil über Jahre keine Versammlungen gab. Die Arbeit ging trotzdem weiter. Dass es seit einigen Jahren wieder einen Vorstand gibt, freut Schmitt: "Was wäre so ein Dorf denn ohne Musik?"



Rund um den Musikverein Sulzthal


Tradition Musikkapellen haben in Sulzthal eine lange Tradition: Bereits um das Jahr 1600 wird in Pfarrmatrikeln eine Kapelle erwähnt. Mit Gründung der Feuerwehr entstand 1871 ein Musikzug, ab 1890 durchliefen zahlreiche Sulzthaler die Ausbildung zum Militärmusiker. Unter Leitung des bekannten Sulzthaler Musikers August Moritz spielte die Kapelle sogar häufig im Weltbad Kissingen.

Verein Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde zunächst unter dem Dach der Feuerwehr weiter musiziert. Wichtigste Triebfeder war der langjährige Dirigent August Seufert. 1976 entstand ein eigenständiger Verein. Erster Vorsitzender des Vereins wurde Walter Landsteiner, sein Stellvertreter war Rudi Bischoff. Landsteiner übte das Amt bis zu seinem Tod aus, danach fand sich zunächst kein Nachfolger.

Vorstand Nach etlichen Jahren Vakanz übernahm Bianca Mende den Vorsitz des Musikvereins. Bauen konnte sie auf den langjährigen Stellvertreter Josef Schmitt. Schriftführerin ist Barbara Halbig, die Kasse verwaltet Sandra Tremer. Beisitzer sind Renate Diez, Joachim Kaiser, Werner Neder und Peter Weingart, ausgeschieden sind Caroline Krambo und Jürgen Koob.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren