Wittershausen
Karneval

Junge Piraten entern die Halle

Die Faschingsfreunde Wittershausen zogen alle Register, um das Publikum über fünf Stunden lang bei bester Laune zu halten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nachwuchs gesichert: Die Kids-Garde aus Wittershausen überzeugte mit ihrem Piratentanz.
Nachwuchs gesichert: Die Kids-Garde aus Wittershausen überzeugte mit ihrem Piratentanz.
+27 Bilder
"Mein Vater war bereits ein absoluter Faschingsnarr, er muss mir dies in die Wiege gelegt haben", sagt Rainer Weis. Er selbst ist ein alter Hase: Seit fast 30 Jahren präsentiert er sich auf der Wittershäuser Faschingsbühne. Sein großes Vorbild heißt Michl Müller, und dessen Heimat liegt ja bekanntlich nur wenige Kilometer von Wittershausen entfernt. "Es ist immer wieder schön, die Leute durch den Kakao zu ziehen, das kann man beim Vortragen des Dorfgeschehens natürlich bestens ausschmücken", betont Weis mit einem leichtem Schmunzeln im Gesicht.
Fehlende Motivation kennt der Faschingsmann nicht. "Ich freue mich jedes Jahr aufs Neue, und solange das so bleibt, wird man mich auch noch beim Wittershäuser Fasching sehen können", wie jetzt am Wochenende.
Einen gelungenen Einstand als Moderatorin feierte Natascha Weigand mit ihrem leibeigenen Diener "Kläuschen" (Klaus Zimmermann). Mit Witz und Humor und etlichen Sketcheinlagen, in der sie das Publikum gekonnt mit einbezog, führte sie durch die Höhepunkte des Abends. Noch vor wenigen Tagen wusste die Landschaftsarchitektin und bekennende Faschingsanhängerin nichts von ihrem "Glück". "Natürlich ist man nervös, aber mit dem ersten Applaus des Publikums nimmt das auch wieder ab, zumal ich ja schon seit Kindesbeinen an als Rednerin in der Bütt stand, und den ein oder anderen Sketch auch live auf der Bühne mitgestaltete", so Natascha Weigand weiter.

Tradition und Zukunft

Als DJ sorgte Ortssprecher Christian Sell für die musikalischen Akzente. Für die Bühnenbilder zeigte Sandra Zimmermann verantwortlich. Faschings-Urgestein Robert Glöckler brachte in seiner unnachahmlichen Art die Stimmung im Sportheim zur späteren Stunde zum Kochen. Für die Bewirtung der Gäste sorgte das Team um Vorstand Marco Sell.
Fasching hat Tradition in Wittershausen - und er hat zukunft. Beleg dafür mögen die Kids-Garde, aber auch der fantastische Auftritt der fünf Teenies beim Warten auf dem Schulbus an der Bushaltestelle sein. "Alles haben wir selbst gedichtet und ausgedacht", so Sabrina Zink. Sie sorgte mit ihren vier Mitstreitern Elena Heilmann, Katharina Heilmann, Constantin Öhrlein und Nadine Zink für Stimmung im Publikum.
Einen wilden Piratentanz - mit Säbeln, Totenkopffahnen und farbenfrohen Piratenkostümen - zeigte die Kids-Tanzgarde mit Rosalie Sell, Tamira Veth, Tina Sell, Lisa Zimmermann, Silas Veth und Adrian Glöckler. Trainerinnen sind Melanie Veth und Nina Glöckler.
Mitgliederwerbung ala FC Wittershausen: In feuchtfröhlicher Runde zum Mitglied geworben, dann zur Torwandkönigin gekrönt und dafür als Belohnung lebenslang die Pommes in einer Holzhütte frittieren; Natascha Weigand war als Frankonen-Mitglied nicht mit allen Vereinsritualen einverstanden.

Show-Tanz

Sehenswert der Show-Tanz der Wittershäuser Tanzgarde (Denise Büchner, Julia Bahn, Sandra Zimmermann, Nadine Zink, Sabrina Zink, Katharina Heilmann, Sonja Sell und Eva Zimmermann) mit ihrem Show-Tanz zu klassischen und rockigen Melodien. Elena Heilmann, Sabrina Zink, Katharina Heilmann, Constantin Öhrlein und Nadine Zink erzielten mit ihrer über 30-minütigen Sketcheinlage über Urlaubserinnerungen an der Bushaltestelle einen wahren Faschings-Volltreffer.

Dorfanalyse

Von einer wahren Lebens Odyssee berichtete Robert Glöckler. Die Faschingsreden des Urgesteins, gespickt mit viel Parodie und Humor sind seit etlichen Jahren echte Bringer beim Wittershäuser Fasching.
Aus seinen Träumen wurde Dorfanalyst (Rainer Weis) von fernen, nicht immer mit wohlgesonnen Ratschlägen belegten Stimmen geweckt. Doch hatte er die teuren aber geweihten Bratwürste bei den Kirchenveranstaltungen, die Mausefalle auf dem Sportplatz, die endlosen ADAC-Einsätze und Geißbock Hennes VIII, ein ultimatives Geburtstagsgeschenk für den Kölner Fußballfan wahrlich nur geträumt?


















Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren