Laden...
Euerdorf
Planungen

Ideen für die Saalewiese

Verschiedene Vorschläge zur Gestaltung des Areals wurden im Gemeinderat diskutiert. Zu Gast war auch ein Experte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zu Füßen der historischen Brücke und unterhalb der Kissinger Straße befindet sich das begehrte Stück Saalewiese.  Foto: Gerd Schaar
Zu Füßen der historischen Brücke und unterhalb der Kissinger Straße befindet sich das begehrte Stück Saalewiese. Foto: Gerd Schaar
Die Gestaltung der Saalewiese stand im Fokus des Marktgemeinderates. Planer Ralph Schäffner aus Kitzingen notierte sich die Wünsche der Räte für ein attraktives Gestaltungskonzept. Dort, wo noch vor Kurzem das Brückenfest gefeiert wurde, ist zu Füßen der historischen Brücke und unterhalb der Kissinger Straße ein begehrtes Stück Saalewiese. Die Vorschläge der Räte reichten von Sitzgelegenheiten auf der langen Bank oder in Strandkörben über eine Schwimmbucht und Kneippbecken bis hin zum Kanu-Anlegeplatz und einem Flussbalkon mit Bühnencharakter. Bürgermeisterin Patricia Schießer (CSU): "Der Radweg aus Richtung Bad Kissingen soll nicht über diese Wiese gehen, sondern durch den Ort." So erhofft sie sich einen Zustrom im Tourismusbereich.
Das Projekt Saalewiese passt genau in das Thema Städtebauförderung. Die Zustimmung der Räte gab es auch für die Projekte des kommenden Jahres, zu denen auch der Rathausparkplatz, die Sanierung des Torturmes und ein Verkehrskonzept zählen. "Gibt es genug Bauland?", fragte Michael Fell (FW/ CSU). Euerdorf habe aufgrund seiner Lage wenig Möglichkeiten für neue Baugebiete, so Schießer. Wenn die Landwirte mit ihren Äckern und sonstige Besitzer auf ihren Grundstücken sitzen bleiben wollen, sollte die Gemeinde auch wenig Entgegenkommen bei Förderungen zeigen, sagte Elmar Hofmann (Bürgerblock).


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren