Untererthal
Hundesport

Hunde nehmen viele Hürden

Eine passable Herbstprüfung beendete das Sportjahr des Gebrauchs- und Schutzhunde-Sportvereins (GSSV) Hammelburg. Edgar Schmitt war mit dem Deutschen Schäferhund "Herra von Irrbühl" der Beste bei diesem Leistungstest.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ansprechende Leistungen zeigten die Vierbeiner bei der diesjährigen Herbstprüfung des GSSV.  Fotos: Winfried Ehling
Ansprechende Leistungen zeigten die Vierbeiner bei der diesjährigen Herbstprüfung des GSSV. Fotos: Winfried Ehling
+2 Bilder
Claudia Appel zeigte sich zufrieden. "Das Ergebnis liegt zwischen gut und sehr gut", kommentierte die Ausbildungsleiterin. Auch Leistungsrichter Dieter Amend war angetan von der Arbeit im GSSV Hammelburg.
Unter Führung von Prüfungsleiterin Andrea Flurschütz trugen die Fährtenleger Wendelin Göller und Jürgen Müller sowie die Schutzdienst-Helfer Joachim Streitenberger und Wolfgang Appel ihren Teil zum Erfolg bei.

Derzeit rund 50 Aktive

Das ausklingende Jahr gab dem GSSV-Vorsitzenden Dominik Zeier die Gelegenheit zu einem Rückblick. Demnach blieb die Mitgliederzahl im Verein mit 127 Personen, davon rund 50 Aktive, relativ konstant. Ein herausragender Erfolg gelang Joachim Streitenberger, der mit "Hexe vom Herrenberger Schloss" den vierten Platz bei der Bayerischen Meisterschaft belegte.
Für 2015 sind erneut die Frühjahrs- und die Herbstprüfung geplant. Im Frühjahr warten Neuwahlen auf den GSSV, bei denen sich Zeier zur Wiederwahl stellt. Seit März vorigen Jahres GSSV-Vorsitzender, beurteilte er den Leistungsstand im Verein als "konstant gut" und unterstrich: "Die erbrachten Leistungen und Ergebnisse in meiner bisherigen Amtszeit sind aus meiner Sicht absolut zufriedenstellend."
Die Pokale und Urkunden bei der Preisverleihung überreichten Claudia Appel und Dieter Amend. In der höchsten Kategorie, der "Internationalen Prüfungs-Ordnung" (IPO) errang Edgar Schmitts "Herra" den Sieg mit 280 Punkten vor Claudia Appel mit "Francois du Bois des Tremples" (275). Es folgten Josef Danz mit "Anthrax des Dragones du Courtival", Jürgen Müller mit "Cira vom Speedteam Bodensee", Wolfgang Appel und "Jupp vom Fuldatal" sowie Dominik Zeier mit "Aiko vom Schloss Bertholdstein". In der Begleithundeprüfung schnitt Daniel Klüspies mit "Rommels Prinzessin Elektra" als Bester ab. Annemarie Fella und "Grazia Zafira Coco" sowie Daniel Böck mit "Bounty" belegten die Plätze. Elisabeth Krampert und "Picasso" absolvierten die Fährtenprüfung. Ein Jubiläumsjahr steht dem Verein 2016 ins Haus, wenn er sein 40-jähriges Bestehen feiern kann und die Unterfränkische Meisterschaft im Gebrauchshundesport ausrichtet.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren