Hammelburg

Hammelburg: Polizei fängt ausgebüxte Pferde ein

Die Polizei wurde am Sonntag zu einem tierischen Einsatz gerufen: Die Beamten mussten bei Hammelburg im Kreis Kissingen zwei ausgebüxte Pferde einfangen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Am Sonntagmorgen wurden der Polizeiinspektion Hammelburg zwei freilaufende Pferde zwischen Hammelburg und Untererthal mitgeteilt. Da die Gefahr bestand, dass die Tiere auf die Fahrbahn laufen und somit Verkehrsteilnehmer gefährden könnten, nahm sich eine Streife der Tiere an.

Die Pferde wurden mit Unterstützung eines Tierhalters eingefangen und zwischenzeitlich auf dessen Koppel untergebracht. Der eigentliche Tierhalter konnte im nachhinein ermittelt werden.

Bei Überprüfung des Weidezauns der Koppel ("Gemarkung Ganstal") wurde festgestellt, dass dieser durch einen bislang unbekannten Täter beschädigt wurde. Hierbei entstand ein geringer Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hammelburg unter 09732/9060 entgegen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren