Hammelburg
Wettbewerb

Europa motiviert Schüler

Am 64. Europäischen Wettbewerb 2017 "In Vielfalt geeint - Europa zwischen Tradition und Moderne" nahmen zahlreiche Schüler teil.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Sieger aus Hammelburg vom Gymnasium und der Grundschule mit der Schulbeauftragten der Europa-Union Hammelburg, Sabine Oschmann-Hockgeiger, Kreisvorsitzendem Hans-Dieter Scherpf, Geschäftsführer Rudi Romanczyk, Helmut Schreiner, Rektorin Simone Albert und den Betreuungslehrerinnen Brigitte Dehe , Martina Leuerer, Heike Schneider und Gabriela Herrmanns.  Fotos: Ernst Deier
Die Sieger aus Hammelburg vom Gymnasium und der Grundschule mit der Schulbeauftragten der Europa-Union Hammelburg, Sabine Oschmann-Hockgeiger, Kreisvorsitzendem Hans-Dieter Scherpf, Geschäftsführer Rudi Romanczyk, Helmut Schreiner, Rektorin Simone Albert und den Betreuungslehrerinnen Brigitte Dehe , Martina Leuerer, Heike Schneider und Gabriela Herrmanns. Fotos: Ernst Deier
+1 Bild
Schüler vom Frobenius-Gymnasium, der Grundschule "Am Mönchsturm" und der Mittelschule machten beim 64. Europäischen Wettbewerb 2017 "In Vielfalt geeint - Europa zwischen Tradition und Moderne" erfolgreich mit. Bei einer kleinen Feierstunde begrüßten im Europa-Haus Kreis- und Bezirksvorsitzender Hans-Dieter Scherpf und Schulbeauftragte Sabine Oschmann-Hockgeiger von der Europa-Union Hammelburg die Sieger der Hammelburger Schulen mit ihren Betreuungslehrerinnen. Begleitet wurden sie von Oberstudiendirektor Helmut Schreiner vom Frobenius-Gymnasium und Rektorin Simone Albert von der Grundschule.
Sabine Oschmann-Hockgeiger bedankte sich bei den Lehrerinnen für die Motivation der Schüler, gratulierte, und übergab jedem Sieger ein Geldgeschenk, eine Urkunde und eine Europa-Broschüre mit einem Europa-Poster. Geldprämien gab es für die Klassen und die Fachschaft Kunst. Im Anschluss lud die Europa-Union die Gäste zum Pizza-Essen ein.
Hatte es im Jahr 2016 ein Rekordergebnis mit insgesamt 43 Siegern gegeben, sind es in diesem Jahr immerhin 13 Sieger an den drei Schulen aus Hammelburg, die am Wettbewerb teilgenommen haben, davon vier Bundessieger vom Frobenius-Gymnasium und zehn Landessieger. Teilgenommen haben an der Grundschule 10 Klassen, an der Mittelschule zwei Klassen und am Frobenius-Gymnasium 120 Schüler aus allen Klassen.
In Deutschland gab es diesmal beim 64. Wettbewerb einen Zuwachs der beteiligten Schüler um 10,5 Prozent auf 85 229 Teilnehmer von 1240 Schulen. In Bayern nahmen 2017 insgesamt 23 003 Schüler teil, in n Unterfranken waren es 26 Schulen. 205 Arbeiten von Kindern und Jugendlichen von der 1. Jahrgangsstufe bis hin zum Abiturjahrgang aus den 26 verschiedenen Schulen wurden als Sieger auf Landesebene ausgewählt. 91 Werke, die auf Landesebene prämiert werden, wurden zur Preisverleihung auf Bundesebene verschickt.
Die offizielle Ehrung auf Bezirksebene in Unterfranken findet am Montag, 3.Juli, ab 13. 30 Uhr in der Mittelschule Haßfurt statt, wo die unterfränkischen Sieger aus der Hand des Regierungspräsidenten und des Bezirkstagspräsidenten ihre Buchprämien und Urkunden erhalten und geehrt werden.
Der Europäische Wettbewerb ist Deutschlands ältester Schulwettbewerb. Dass er auch nach 64 Jahren noch viele Schüler und Lehrer zum Mitmachen motiviert, zeigte die Beteiligung der vielen Klassen, auch in Hammelburg. "Er bringt damit die europäische Idee auch in die Familien", erklärte Oschmann-Hockgeiger. "Diese jährliche Investition von einigen hundert Euro für die kleine Feierstunde mit Pizzaessen und den Geldgeschenken scheint uns sehr wichtig, um bereits die Jungen an Europa heranzuführen", so die Meinung des Kreisvorsitzenden der EU-Hammelburg Hans-Dieter Scherpf.
Das Thema für den 65. Europäischen Wettbewerb 2017/18 ist: "Denkmal - worauf baut Europa?" Die Europa-Union freut sich auf eine rege Teilnahme der Hammelburger Schulen auch 2018. Außerdem sollen auch weitere Schulen im unmittelbaren Umkreis Hammelburgs für den Wettbewerb gewonnen werden. Die Sieger aus Hammelburg beim Europäischen Wettbewerb 2015:


Grundschule "Am Mönchsturm"

Landessieger: Antonia Hartung, Sophia Warnke, Romina Miralvand, Jacob Rakovski, Yusra Elias Seid, Lukas Panhans, Joana Wenning,


Frobenius-Gymnasium

Landessieger: Franziska Assmann,
Bundessieger: Kaja Völker, Friederike Hinn, Elena Nöth, Victoria Apel,


Mittelschule Hammelburg

Landessieger: Jenny Ehrlicher
Schulbeauftragte Sabine Oschmann-Hockgeiger übergab bei einem Besuch in der Mittelschule der Siegerin und den Klassen die Geldgeschenke von der Europa Union.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren