Laden...
Hammelburg
Bildung

Die Hammelburger Kinder sind jetzt "bibfit"!

Großer Trubel herrschte morgens in der Stadtbibliothek Hammelburg im Roten Schloss. 30 aufgeregte Vorschulkinder des Kindergartens St. Mariens erhielten ihren "Führerschein" - für die Bibliothek! Sie können jetzt zwar kein Auto fahren und auch nicht unbedingt schon lesen. Aber sie kennen sich aus in der Bücherei.
Artikel drucken Artikel einbetten
Lesen können sie noch nicht, aber jetzt kennen sie sich in der Stadtbücherei aus. Foto: privat
Lesen können sie noch nicht, aber jetzt kennen sie sich in der Stadtbücherei aus. Foto: privat
In den vergangenen Wochen hatten die Vorschulkinder dreimal die "Pippilothek" besucht und eine Menge über die verschiedenen Bücher und das Ausleihen gelernt.
Bibliotheksleiterin Karin Wengerter erklärte zusammen mit Maskottchen Unzelfunzel den kleinen Besuchern auf spielerische Weise, wie Bücher ausgeliehen werden, wo welche Bücher zu finden sind und was zum Beispiel der Unterschied zwischen einem Sach- und einem Bilderbuch ist. Zur Belohnung gab es nach jedem Erklärungsschritt immer eine Vorlesegeschichte.
"Die Kinder haben alle sehr viel Spaß bei dieser Aktion gehabt. Besonders die vielen Sachbücher haben es ihnen angetan. Leider ist die Zeit immer viel zu schnell vorbeigegangen!", erklärte Erzieherin Andrea Richard.
Stolz nahmen die Kinder unter den bewundernden Blicken ihrer Eltern den persönlichen "Bibliotheksführerschein" entgegen. Elf Fragen mussten sie vorher beantworten, dann konnten sie das bibfit-Puzzle zusammensetzen. Das war keine unüberwindliche Hürde: "Kinderleicht!" fand Lisa.