Ramsthal

Auszeichnung für langjährigen Dienst

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Ramsthal fand die staatliche Ehrung langjähriger aktiver Mitglieder an.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bürgermeister Alfred Gündlin, stellv. Landrat Emil Müller, Erich Unsleber, Klaus Röder, Erich Krebs, Kommandant Stefan Sixt, Kreisbrandmeister Klaus Wüscher und Kreisbrandrat Benno Metz.  Foto: Andreas Lomb
Bürgermeister Alfred Gündlin, stellv. Landrat Emil Müller, Erich Unsleber, Klaus Röder, Erich Krebs, Kommandant Stefan Sixt, Kreisbrandmeister Klaus Wüscher und Kreisbrandrat Benno Metz. Foto: Andreas Lomb
Einen anderen Rahmen suchte die Freiwillige Feuerwehr Ramsthal für die staatliche Ehrung langjährig aktiver Mitglieder mit dem Starkbierfest. Bislang erfolgte diese Ehrung im Rahmen der Mitgliederversammlung.
Der stellvertretende Landrat Emil Müller und Kreisbrandrat Bruno Metz nutzten die gut besuchte Veranstaltung für die Ehrungen.
Kommandant Stefan Sixt stellte in seiner Laudatio den Werdegang von Erich Krebs, Klaus Röder und Erich Unsleber vor, die 40 Jahre Dienst in verschiedenen Aufgabenbereichen der Ramsthaler Feuerwehr geleistet haben. Sie erhielten das Dienstaltersabzeichen. Für den Kommandanten Stefan Sixt selbst, der das silberne Ehrenzeichen des Freistaates für 25 Jahre aktiven Dienst erhielt, nahm Bürgermeister Alfred Gündling die Laudatio vor. Landrat Müller und Kreisbrandrat Metz bedankten sich für den Einsatz der Geehrten, die die Arbeit der Ramsthaler Wehr maßgeblich unterstützt haben.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren