Bad Kissingen
Engagement

Grüne Damen nun auch im Eli-Krankenhaus

Das Helios St.-Elisabeth-Krankenhaus kann sich über einen neuen Besuchsdienst für seine Patienten freuen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Thomas Garten, Pflegedirektor im St.-Elisabeth-Krankenhaus, mit den neuen Grünen Damen.  Foto: Stefanie Noe
Thomas Garten, Pflegedirektor im St.-Elisabeth-Krankenhaus, mit den neuen Grünen Damen. Foto: Stefanie Noe

Das Helios St.-Elisabeth-Krankenhaus kann sich über einen neuen Besuchsdienst für seine Patienten freuen. Am Montag, 9. September, fand ein erstes Kennenlernen für alle Interessierten der Grünen Damen und Herren statt. Insgesamt kamen sieben Neugierige, davon fünf Frauen, die sich noch an Ort und Stelle für dieses wichtige Ehrenamt begeistern konnten. Sie werden am 1. Oktober anfangen, im ehrenamtlichen Besuchsdienst Grüne Damen des Krankenhauses tätig zu werden.

Diese neuen freiwilligen Helfer sind nun fünf von insgesamt 12 000 Grünen Damen und Herren in ganz Deutschland. Das Ehrenamt ist eine Initiative der evangelischen Kranken- und Altenhilfe (eKH), die es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht hat, älteren Menschen und Patienten ohne Angehörige Besuche abzustatten und Gesellschaft zu leisten.

Die ehrenamtliche Tätigkeit erfolgt nach einer Art Dienstplan. Pro Wochentag verbringt so eine Grüne Dame für drei bis vier Stunden Zeit auf Station. Die Einrichtung dieses Besuchsdienstes gibt es zusätzlich zur Klinikseelsorge und ist eine wichtige Bereicherung für das Helios St.-Elisabeth-Krankenhaus. "Durch diesen zusätzlichen Betreuungsservice wird unser Personal nun darin unterstützt, die Patienten emotional zu versorgen", so Thomas Garten, Pflegedirektor im Helios St.-Elisabeth-Krankenhaus.

Wer an dieser vielseitigen Aufgabe interessiert ist, kann sich auf der Homepage des Krankenhauses weiter informieren und ist jederzeit willkommen, diesem Ehrenamt beizutreten.

Weitere Info

Anmeldungen (gerne auch zu "Schnuppertagen") gehen an info.bad-kissingen@helios-gesundheit.de. Weiterhin sind natürlich auch Grüne Herren eingeladen teilzunehmen. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren