1 / 4
Bei all dem Engagement war die Zeit zum Lesen  knapp bemessen. Dennoch zog sich Alfred Schrenk immer wieder gerne in sein Bücherzimmer zurück. Foto: Archiv/Ulrike Müller

Bei all dem Engagement war die Zeit zum Lesen knapp bemessen. Dennoch zog sich Alfred Schrenk immer wieder gerne in sein Bücherzimmer zurück. Foto: Archiv/Ulrike Müller