Poppenroth
Musik

Gelungenes Debüt

Frühlingskonzert mit dem neuen Dirigenten Andy Back.
Artikel drucken Artikel einbetten
Frühlingskonzert mit den Poppenrother Musikanten.  Foto: Wolfgang Wimmel
Frühlingskonzert mit den Poppenrother Musikanten. Foto: Wolfgang Wimmel
Mit Schwung und guter Laune ging es mit den Poppenrother Musikanten in den Frühling. Das Frühlingskonzert im Saal des Gasthauses "Zur Traube" war auch das gelungene Debüt des neuen Dirigenten Andy Back, der auch durch das Programm führte. Stellvertretender Vorsitzende Sascha Pfrang begrüßte die zahlreichen Zuhörer, unter ihnen Pfarrer Edwin Ziegler und die Vertreter der Vereine. Die Musikerinnen und Musiker begrüßten ihre Gäste mit "Jubelklänge" von Ernst Uebel. Zu den sechs neuen Einspielungen gehörte "Adebars Reise - der Zug der Störche" von Markus Götz mit dem ehemaligen Dirigenten Jürgen Kröckel als Solist auf dem Tenorhorn . Bei "My Way" brillierte Sascha Pfrang auf der Trompete. Neu im Repertoire waren die Stücke "Ein halbes Jahrhundert", "Mountain Wind" sowie "Von Freund zu Freund" Solisten Christian Reuß, Tenorhorn und Martina Kalnischkies, Trompete.
Nach der Pause gings schwungvoll weiter mit dem "Besuch bei Offenbach Fantasien aus Werken von Jacques Offenbach. Auf dem Tenorsaxophon glänzte Daniela Pfrang bei dem Lid "Over the Rainbow". Einen Abstecher ins Böhmische machten die Musiker mit dem "Böhmischen Traum", "Böhmischer Wind" und "Wir Musikanten". Mit "Spirit of 69" endete der offizielle Teil. Stehender Beifall lockten noch drei Zugaben. Mit "Hoch Heidecksburg", "Auf der Vogelwiese" und schließlich mit "Bis bald auf Wiedersehn" endete ein begeistertes Konzert, die Zuhörer waren höchst zufrieden und die Akteure auch. kww


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren