1 / 3
Koffer, Rucksäcke und aufgerollte Decken von deportierten unterfränkischen Juden: Auf dieses Foto von verlassenem Gepäck am Bahnhof Aumühle geht die Idee des "Denkort Deportation" zurück.  Foto: Staatsarchiv

Koffer, Rucksäcke und aufgerollte Decken von deportierten unterfränkischen Juden: Auf dieses Foto von verlassenem Gepäck am Bahnhof Aumühle geht die Idee des "Denkort Deportation" zurück. Foto: Staatsarchiv