Laden...
Thundorf
Tradition

Fünf Jahrzehnte Kneipe

Es war Mitte Juni 1963, als der damalige Junggeselle Gustav Braun dem Drängen seiner Thundorfer Kumpels nachgab und an der alten Weichtunger Straße eine Kneipe eröffnete, das legendäre "Gemütliche Eckerl". Fünf Jahrzehnte ist das nun her.
Artikel drucken Artikel einbetten
Gustav und Helmi BraunFoto: Philipp Bauernschubert
Gustav und Helmi BraunFoto: Philipp Bauernschubert
Mit vielen positiven Erinnerungen, fröhlichen Anekdoten und ein bisschen Wehmut können Gustav (84) und seine Frau Helmi (72) jetzt auf "50 Jahre Dorfgasthaus" zurückblicken.
In den vergangenen Jahren blieben an vielen Tagen die Stühle im Gastraum unbesetzt. An manchen Abenden brennt jedoch noch Licht in der Gaststube, wo dann eine kleine Runde langjähriger Stammgästen über alte Zeiten und das aktuelle Dorf- und Zeitgeschehen diskutiert.
Dabei bringen Gustav und vor allem die Helmi ihre Beiträge und Lebenserfahrungen mit ein.
"Heute", meint Gustav Braun, "ist es eben nur noch ein Hobby." Und "wenn es während der Woche totenstill im Gasthaus ist, dann ist das kaum auszuhalten", sagte seine Frau Helmi dazu. Keines der drei Kinder möchte in die Fußstapfen der Eltern treten - und die haben dafür auch Verständnis.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren