Bad Kissingen
Ausflug

Familientag der Christian Presl-Stiftung

Der Familientag der der Christian -Presl-Stiftung führt diesmal in den Kletterwald.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Teilnehmer wagen sich in luftige Höhen. Foto: Maritta Düring-Haas
Die Teilnehmer wagen sich in luftige Höhen. Foto: Maritta Düring-Haas

Klettern hatten sich die Kinder und Jugendlichen mit ihren Familien gewünscht. Und so war der Kletterwald am Kreuzberg fest in der Hand einer lebhaften Gruppe. Vom Baby bis zur Oma hatten alle ganz viel Spaß. Unbeschwerte Augenblicke zu erleben, war für die Teilnehmenden entlastend, wie es in einer Mitteilung heißt. Denn alle verbindet ein Schicksal: Jede Familie beklagt den Verlust eines lieben Menschen.

Die Kinder und Jugendlichen besuchen die Gruppen der Christian -Presl-Stiftung in Bad Kissingen. Seit über zwölf Jahren finden Trauernde dort verschiedenen Angebote. "Die Familien sind immer mit einbezogen", sagt Maritta Düring-Haas von der Stiftung. Und so kletterte am Familientag, der einmal im Jahr stattfindet, die Enkelin der Oma davon und Kinder sprachen ihren Mamas Mut zu, den nächst schwierigeren Parcours mit ihnen zu klettern.

"Ich habe schon soviel Schweres erlebt. Der Kletterwald hat mir wieder Mut gemacht, nicht aufzugeben", beschreibt eine junge Witwe ihre Erfahrungen beim Klettern. Nach drei Stunden wieder festen Boden unter den Füßen, gab es ein Picknick im Biergarten des Neustädter Hauses. Die Erwachsenen tauschten Erfahrungen aus, erzählten von ihren Verstorbenen. Die Kinder nutzten die Wiese zum Spielen.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren