Burkardroth
Jubiläum

Ehrung für Mitarbeiter von Albert Haus

Geschätzte 2500 Besucher hatten Interesse an einem Tag der offenen Türe, den die Firma Albert Haus anlässlich ihres 85-jährigen Bestehens angeboten hatte.
Artikel drucken Artikel einbetten
85 Jahre Albert Haus: Bei dieser Gelegenheit ehrte die Geschäftsführung zahlreiche Mitarbeiter, von links Hilda Albert (Geschäftsführung), Frank Albert (Zimmerer über 15 Jahre), Daniel Keßler (Zimmerer 20 Jahre), Claus Wehner (Zimmerer über zehn Jahre), Franz Albert (Zimmerervorarbeiter über 20 Jahre), Markus Albert (Zimmererpolier über 30 Jahre), Jürgen Metz (Konstrukteur über zehn Jahre), Andreas Hornung (Bauschreiner über zehn Jahre), Markus Kress (Zimmerer 15 Jahre), Frank Burger (Spengle...
85 Jahre Albert Haus: Bei dieser Gelegenheit ehrte die Geschäftsführung zahlreiche Mitarbeiter, von links Hilda Albert (Geschäftsführung), Frank Albert (Zimmerer über 15 Jahre), Daniel Keßler (Zimmerer 20 Jahre), Claus Wehner (Zimmerer über zehn Jahre), Franz Albert (Zimmerervorarbeiter über 20 Jahre), Markus Albert (Zimmererpolier über 30 Jahre), Jürgen Metz (Konstrukteur über zehn Jahre), Andreas Hornung (Bauschreiner über zehn Jahre), Markus Kress (Zimmerer 15 Jahre), Frank Burger (Spengler über zehn Jahre) und Michael Albert (Geschäftsführung). Auf dem Bild fehlen die ebenfalls geehrten Peter Schlereth (Bauleiter, zehn Jahre), Wenzel Klein (Konstrukteur, über zehn Jahre) und Peter Klingszot (Verputzer über zehn Jahre). Albert Haus

Das Unternehmen feierte sein Jubiläum im Rahmen eines Oktoberfestes mit bayrischen Spezialitäten und Musik.

Viele Interessenten und Besuchern konnten an diesem Tag der offenen Tür einen Blick hinter die Kulissen der deutschlandweit agierenden Firma werfen. Nicht nur Bauherren in spe informierten sich dort ausführlich über die vielfältige Architektur und innovative Technik des Unternehmens.

Neben Führungen durch die Produktion hatten die zahlreichen Besucher auch die Möglichkeit, verschiedene Fachvorträge zu allen Belangen "rund ums Haus" zu hören. Hoch im Kurs stand das Thema der individuellen Architektur angepasst an die eigenen Bedürfnisse. Ebenso nimmt das intelligente Haus einen immer höheren Stellenwert bei Bauwilligen ein. Experten aus dem Unternehmen und der Industrie standen jeweils Rede und Antwort.

Bei einer Hausbesichtigungstour mit vier Häusern in unmittelbarer Nähe zum Werk gewannen die Besucher der Veranstaltung einen Einblick in die vielfältigen Baustile und Arbeiten von Albert Haus. Mit einem Shuttle Service ging es zur Besichtigung der unterschiedlichen Häuser.

In der großen Halle waren Grußworte von Politik und Wirtschaft zu hören. IHK-Hauptgeschäftsführer Ralf Jahn und Handwerkskammer-Präsident Walter Heußlein übergaben die Ehrenurkunden an die Geschäftsführer Hilda und Michael Albert.

Letzterer hatte die Besucher und Ehrengäste begrüßt und mit einer launigen Rede auf 85 Jahre Albert Haus zurückgeblickt. Die beiden Geschäftsführer ehrten auch zahlreiche Mitarbeiter ihres Unternehmens.Michael Nöth

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren