Ebenhausen

Ebenhäuser Narren: Mit dem VW-Bus in die Saison

Das Prinzenpaar Jutta III. und Andreas I. hat Kreativität bewiesen und den Faschingsorden selbst entworfen. Auch wenn die Faschingszeit heuer kürzer ist als sonst - der Vorfreude tut das keinen Abbruch.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein bunt gemalter VW-Bus ist der Sessionorden des FCSH 2016. Er wurde vom Prinzenpaar Jutta III. und Andreas I. entworfen. Foto: Stefan Geiger
Ein bunt gemalter VW-Bus ist der Sessionorden des FCSH 2016. Er wurde vom Prinzenpaar Jutta III. und Andreas I. entworfen. Foto: Stefan Geiger
+2 Bilder
Auf die Aktiven des Faschingsclubs Selbsthilfe Ebenhausen wartet eine zwar kurze, dafür aber umso intensivere "fünfte Jahreszeit". Beim Neujahrsempfang ermutigten 1. Vorsitzende Jutta Markert und Sitzungspräsidentin Silvia Reith die anstehenden Aufgaben mit Elan, Frohsinn und Begeisterung anzugehen. Absolutes Highlight sind die eigenen Elferratssitzungen am 29. und 30. Januar um 19.31 Uhr in der Turnhalle.


Vorverkauf für Geldbeutelwäsche

"Unsere Garden, unser Tanzpaar und unser Spielmannszug sind bestens gerüstet. Nach vielen Proben können die Auftritte kommen", gaben sich die Verantwortlichen zuversichtlich. Sozusagen als Einstieg diente der Neujahrsempfang mit einem Gläschen Sekt, um auf einen erfolgreichen Fasching 2016 anzustoßen. "Der ist selten so kurz wie heuer. Die Termine lassen kaum Zeit zum Luftholen. Packt alle mit an, um die Herausforderungen zu meistern!", appellierte Vorsitzende Jutta Markert, die zusammen mit ihrem Stellvertreter Andreas Back mit bestem Beispiel als Prinzenpaar voran geht.

"Uns hat es im Jubiläumsjahr 2015 als Jutta III. und Andreas I. so viel Spaß gemacht, dass wir nochmals eine Saison anhängen und die ,Macht' übernehmen. Wir sind sicher, dass ihr alle wieder hinter uns steht." Prinzessin und Prinz haben den neuen Sessionorden, einen bunt bemalten FCSH-VW-Bus, selbst entworfen. Sitzungspräsidentin Silvia Reith zeichnete damit verdiente Mitglieder aus. Krönender Abschluss ist am die Geldbeutelwäsche am 10. Februar. Der Kartenvorverkauf findet am 16. und 23. Januar von 10 bis 12 Uhr in der Übungshalle statt.


Orden und Ehrungen:

Sessionorden Andreas Back, Franziska Braun, Marianne Dierbach, Sandra Greubel, Sascha Greubel, Franz Koch, Jutta Markert, Andreas Ostermiller, Stephanie Plocica, Jennifer Reith, Silvia Reith, Vanessa Reith, Do minic Wells (alle Spielmannszug), Matthias Besler, Philipp Brust, Ingo Ebert, Alexander Fenske, Marc Fructuoso, Tobias Gutgesell, Maximilian Haut, Lisa Hoffmann, Carina Hollweck, Kevin Linsner, Ina Müller (alle Elferrat), Sabrina Greulich, Alisa Katzenberger, Melissa Markert (alle Gardetrainerinnen), Andreas Greubel, Bastian Lutz und Marc Schendel (alle Kanonier/Fahnenschwenker)

Hausorden
Andreas Ostermiller und Susanne Winter

Ehrungen 10 Jahre: Katharina Kowalski, Hannah Kuhn, Antonia Neumann, Sophia Reuscher, Luisa Wenzel; 20 Jahre: Siegfried Erhard; 30 Jahre: Thomas Brand

Termine 9. Januar: Sitzung der Föderation Europäischer Narren in Nüdlingen; 22. Januar: Faschingssitzung in Untererthal; 23. Januar: Faschingssitzungen in Elfershausen und Frankenwinheim; 29. und 30. Januar: Elferratssitzungen in der Turnhalle Ebenhausen; 4. Februar: Altweiberfasching; 7. Februar: Faschingsumzug Ebenhausen .

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren