Premich
Schützen

Die Könige sind gekürt

Der Schützenverein Premich hat ein neues "Königshaus". Jasmin Schmidt ist die neue Schützenkönigin und setzte sich mit einem 64 Teiler gegenüber den anderen Schützen durch. Der Königin stehen Steffen Schmidt und Rudi Schmidt als 1. und 2. Ritter zur Seite.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das "Königshaus der Premicher Schützen (von links): Steffen Schmidt, Jasmin Schmidt und Rudi Schmidt. Fotos: Alexander Wehner
Das "Königshaus der Premicher Schützen (von links): Steffen Schmidt, Jasmin Schmidt und Rudi Schmidt. Fotos: Alexander Wehner
+1 Bild
Zur Jahresabschlussfeier holten die Schützen ihre Königsproklamation nach, die durch den Umbau des Vereinsheims bisher noch hatte durchgeführt werden können. Die Veranstaltung begann mit dem Abholen des designierten Königs Thomas Müller bei ihm Zuhause. Nach einem kurzen Umtrunk wurde Müller dann standesgemäß mittels eines Festzuges zum Vereinsheim geleitet.

Im weiteren Verlauf des Abends wurden dann die Sieger des diesjährigen Königsschießens bekanntgegeben. Die weiteren Platzierungen: Lea Schmidt wurde zum dritten Mal hintereinander Jugendkönigin. Jugendritter sind Ann-Sophie Franz und Adrian Schmidt.


Meistertitel

Meister wurde Manuel Schmidt, bei der Jugend: Lea Schmidt. Robin Hood ist Willi Wolf, erster Ritter Robert Zehe, zweiter Ritter: Klaus Wirt. Bei der Dorfmeisterschaft, bei der alle Premicher Vereine teilnehmen können, holte bei den Männern der Kriegerverein den ersten Platz und bei den Damen der Schützenverein.
Der Vorstand bedankte sich bei allen Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr und beglückwünschte alle Sieger des Abends zu ihren gewonnenen Titeln und Pokalen. red


Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren