Bad Kissingen
Chor

Die Kissinger Sängervereinigung ist ein Leistungschor

Die Verleihung des Prädikats sowie die Integration des Jugendchors gehören zu den Erfolgen im vergangenen Jahr. 2020 kann der Verein Jubiläum feiern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Mitgliederversammlung der Kissinger Sängervereinigung im Vereinslokal in der Sinnberg-Grundschule. Carsten Ahlers
Die Mitgliederversammlung der Kissinger Sängervereinigung im Vereinslokal in der Sinnberg-Grundschule. Carsten Ahlers

Die Kissinger Sängervereinigung blickt auf ein erfolgreiches Proben- und Konzertjahr zurück. Die Höhepunkte des abgelaufenen Jahres waren die Aufnahme des Jugendchores "Chorisma" in den Verein, sowie die Verleihung des Prädikats "Leistungschor". Außerdem wurde in der Mitgliederversammlung darauf hingewiesen, dass die Kissinger Sängervereinigung im nächsten Jahr 175. Geburtstag feiern kann.

Neuer Jugendchor

"Der Jugendchor steht der Sängervereinigung gut zu Gesicht", sagte Vorsitzender Wolfgang Russ. Die Aufnahme und Integration des Jugendchores in den Vereinsbetrieb sei eine große Aufgabe und bislang gut gelungen. Zurzeit singen 21 Mädchen und junge Frauen im Alter zwischen 12 und 25 Jahren in dem Jugendchor mit. "Selbstverständlich stehe der Chor auch für Jungen zur Verfügung", betonte Chorleiterin Antje Kopp und machte Werbung für ihren Chor, der jeden Montag ab 18. 30 Uhr im Pfarrheim in Hausen probe.

Leistungschor

Der Höhepunkt des vergangenen Jahres war die erfolgreiche Teilnahme am Leistungssingen des Fränkischen Sängerbundes (FSB) in Sulzbach-Rosenberg. Als einer der wenigen Chöre in der Region darf sich der Gemischte Chor der Sängervereinigung nunmehr für vier Jahre "Leistungschor des FSB" nennen. Chorleiter Hermann Freibott sei mit der Entwicklung des Chores sehr zufrieden. "Das Repertoire sei breit aufgestellt und umfasse neben Volkslieder, geistliche Musik, Opern- und Operetten auch heitere Chorliteratur", so Freibott weiter.

Konzertausblick

Die nächste Großveranstaltung des Vereins wird das Passionskonzert "Stabat Mater" am 7. April in der Jakobuskirche sowie ein "Zauberhaftes Frühlingskonzert" am 12. Mai in der Wandelhalle sein. Im Herbst 2020 wird der Chor, zusammen mit seinem Patenverein, dem Liederkranz Schweinfurt 1833 , zwei Großkonzerte mit Orchester geben und hierbei Joseph Haydns Oratorium "Die Jahreszeiten" gemeinsam aufführen.

Jubiläumsjahr 2020

Zum Schluss gab Schriftführer Carsten Ahlers, der auch das Vereinsarchiv betreut, einen Ausblick auf das Jubiläumsjahr 2020, wenn der 1845 gegründete Verein sein 175-jähriges Bestehen feiert. Der Verein werde eine Festschrift sowie eine überarbeitete Chronik herausgeben. Zudem sei am historischen Gründungstag, dem 6. Februar 2020, eine Veranstaltung der Stadt Bad Kissingen für den Verein geplant.

Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten sei Sonntag, 10. Mai 2020, mit einem Jugendkonzert in der Wandelhalle sowie einem Festabend im Rossinisaal. Hierfür konnte FSB-Präsident Prof. Dr. Friedhelm Brusniak als Festredner sowie die Bundestagsabgeordnete und Staatsministerin für Digitalisierung im Bundeskanzleramt, Dorothee Bär, als Schirmherrin gewonnen werden.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren