Bad Kissingen
Unterhaltung

Die A-Riege des Kabaretts

Neben Michael Mittermeier, Lizzy Aumer und Django Asül kommen weitere erstklassige und unterschiedliche Künstler in die Kurstadt
Artikel drucken Artikel einbetten
+2 Bilder
Bekannte Wortakrobaten begeistern beim Kissinger Kabarettherbst Wie überlebt man in der menschlichen Wildnis? Warum gibt es so wenige fröhliche Rap-Texte? Wer ist Gott? Diese und viele andere Fragen stellen sich Deutschlands beste Querdenker - und ihre Antworten darauf präsentieren sie beim 19. Kissinger Kabarettherbst.

Vom 20. September bis zum 25. November 2017 loten hochkarätige Comedy-Künstler und erstklassige Satiriker mit feinem Humor, tiefgründigem Witz und wohldosierter Bissigkeit die Tiefen und Untiefen unserer Zeit aus.
Eröffnet wird die Veranstaltungsreihe, die bereits Kultstatuts genießt, in diesem Jahr von Michael Mittermeier. Der bekannte Kabarettist und Vorkämpfer der deutschen Stand-up-Comedy zeigt Überlebenstaktiken für das Leben in einer Zivilisation auf, die unaufhaltsam verwildert.

Auch der Comedian Ole Lehmann, der Wortakrobat Willy Astor und der bayerische Kult-Grantler Harry G sezieren ihr Umfeld und beleuchten das menschliche Miteinander auf unterhaltsame und nachdenkliche Weise. Einen Angriff auf die Lachmuskeln garantieren ebenfalls Lizzy Aumeier, die sich auf eine turbulente Reise von der ersten Verliebtheit bis zum Witwentum begibt, und Django Asül, der in perfektem Bayerisch über die Implosion Deutschlands sinniert.

Und wie wir uns angesichts eines trostlosen Daseins in den digitalen Legebatterien von Facebook, Twitter und Spiegel Online eine eigene Welt aufbauen können, verrät der aus der Heute-Show bekannte Entertainer Sebastian Pufpaff.

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren