Langenleiten

Der ganze Ort wird zum Weihnachtsmarkt

Über 60 Verkaufsstände sorgen mit weihnachtlichen Basteleien, Dekoartikeln sowie Floh- und Trödelmarkt für Abwechslung. Dazu gibt es Krippenausstellungen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Nikolaus kommt natürlich auch nach Langenleiten. Foto: Marion Eckert
Der Nikolaus kommt natürlich auch nach Langenleiten. Foto: Marion Eckert

Der "Advents- und Weihnachtsmarkt Langenleiten" im Rhöndorf Langenleiten findet am 23. und 24. November statt. An beiden Tagen werden die Lindenstraße und der Köhlerweg zur Fußgängerzone. Los geht es am Samstag um 11 Uhr, der vorweihnachtliche Markt ist bis 20 Uhr geöffnet, die Marktstände schließen um 18 Uhr. Anschließend laden die Vereine zum "Glühweinzauber" an ihren Buden ein.

Am Sonntag hat der Markt von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Die Besucher erwartet ein Markt mit über 60 Verkaufsständen, an denen sich weihnachtliche Basteleien, Dekorationsartikel und Geschenke mit Textilien und Haushaltswaren sowie Floh- und Trödelmarkt abwechseln. Darüber hinaus bieten die örtlichen Vereine und Künstler auch ein kulturelles Programm und laden zu Ausstellungen ein.

Krippenausstellung

Zu den besonderen Attraktionen gehören die Krippenausstellungen bei den örtlichen Bildhauern Günter Metz (Lindenstraße 46) und Herbert Holzheimer (Lindenstraße 112) sowie bei Ewald und Doris Nöth (Lindenstraße 2b) in der Holzfräserei. Harald Ertl (Lindenstraße 7) zeigt eine Antiquitätenausstellung. Fotografie und Malerei gibt es im Atelier Rosa Strauss (Lindenstr. 39). Im Gemeindehaus bieten die Langenleitener Landfrauen Adventskränze an. Hier gibt es außerdem Weihnachtsschmuck und -dekorationen.  Silke Kessler (Lindenstraße 22) lädt in ihre Nähstube ein, Robert Rölling (Lindestraße 30a) zu Krippen und Holzwaren. Erwin Söder (Lindenstraße 70) bietet Weihnachtsdekorationen an, Marion Söder (Lindenstraße 71) Landhausdekorationen, Manfred Wolf Lindenstraße 104) Drechselarbeiten und Willi Voll (Lindenstraße 95b) Weihnachtsdekorationen. Im neuen "Haus für Alle" wird es ebenfalls Aussteller geben sowie die Kaffeebar des Kindergartens. Für die kleinen Gäste wird Unterhaltung bei der Betreuung im Kindergarten und mit dem Besuch des Weihnachtsmannes geboten. Er zieht an beiden Markttagen von 14 bis 18 Uhr durch das Dorf. Der Kindergarten "Pusteblume" bietet Samstag von 12 bis 18 Uhr und Sonntag von 12.30 bis 17 Uhr Kinderbetreuung im Bethlehemsgässle für Kinder von drei bis sieben Jahren an.

Kirchenführung und Musik

Ebenfalls an beiden Tagen wird eine Kirchenführung mit Günter Metz angeboten, am Samstag um 16 Uhr und am Sonntag um 15 Uhr. Am Samstag sorgen die Rhönmusikanten Waldberg von 16 bis 17 Uhr für weihnachtliche Klänge im Dorf. Am Sonntag wird das "Ensemble der Bläservereinigung Burkardroth" von  14.30 bis 15.30 Uhr diese Aufgabe übernehmen. Am Sonntag um 14.30 Uhr liest der 15-jährige Tim Schäfer im Jugendraum im "Haus für Alle" aus seinem Buch "Magic World - Die Reise nach Niaana". Um 16 Uhr findet eine Konzertandacht zum Thema "Friede sei mit dir" mit Eva-Maria Klöhr und ihrem Projektchor in der Pfarrkirche "Mariä Himmelfahrt" statt. Die örtlichen Vereine kümmern sich in bewährter Weise um das leibliche Wohl der Besucher. bem

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren