Burkardroth
Abschluss

Burkardrother Gartenbauverein beendet die Saison

Der prächtig geschmückte Altar in Burkardroth ist noch bis Sonntag zu bewundern. Im Vereinsgarten findet am Samstag der letzte Arbeitseinsatz statt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Erntedankaltar 2018 in Burkardroth.Kathrin Kupka-Hahn
Der Erntedankaltar 2018 in Burkardroth.Kathrin Kupka-Hahn

Das Gartenjahr geht nun langsam zu Ende. Gärten und Bäume sind abgeerntet. Obst und Gemüse wurde eingelagert, konserviert oder weiterverarbeitet. Die Vorratskammern und -keller sind gut gefüllt. Auch wenn der diesjährige Sommer ein extrem trockener war, fiel die Ernte letztlich doch ganz gut aus. Das zeigte sich auch beim Erntedankfest. Ein prächtig geschmückter Altar ist seit Samstag in der Burkardrother Pfarrkirche zu sehen, den Birgid May, Ruth Metz und Kathrin Kupka-Hahn vom Verein für Gartenbau und Landespflege Burkardroth gestaltet haben. Dank der Spenden von Hildegard Manger, Klara Wehner und Karl Schneider konnten wieder Strohballen, einheimische Früchte und selbstangebaute Gemüsesorten platziert werden. Der Erntedank-Altar ist noch bis Sonntag, 14. Oktober zu sehen, tags darauf wird er wieder abgebaut.

Auch im Vereinsgarten des Gartenbauvereins an der "Albeshäg" geht die Saison nun zu Ende. Am Samstag, 13. Oktober findet dort der letzte Arbeitseinsatz des Jahres statt. Garten und Hütte werden winterfest gemacht. Beginn ist um 9 Uhr. Im Anschluss an die Arbeiten wird gemeinsam gegrillt. Somit entfällt der "Abend der offenen Gartentür" am Freitagabend.

Vortrag im November

Ursprünglich hatten die Verantwortlichen vom Gartenbauverein auch einen Wandertag im Oktober geplant. Dieser muss heuer aus Termingründen leider ausfallen. Definitiv stattfinden wird jedoch der Vortrag zum Thema "Patientenverfügung" mit Rechtsanwalt Joachim Zehnter am Freitag, 9. November. Veranstaltungsort ist das Vereinszimmer im Alten Rathaus Wollbach. Die Uhrzeit wird noch bekannt gegeben. Kathrin Kupka-Hahn



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren