Laden...
Bad Kissingen
Vereine

Brieftauben-Züchter ehren Sieger der Saison

Die Züchter der Einsatzstelle Bad Kissingen trafen sich mit ihren Partnern, um ihre Sieger der abgelaufenen Saison zu ehren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Foto zeigt von links nach rechts: Pjotr Sojda, Ewald Moritz, Horst Söder, Edwin Böhm, Herbert Schmitt.  Foto: Günter Schmitt
Das Foto zeigt von links nach rechts: Pjotr Sojda, Ewald Moritz, Horst Söder, Edwin Böhm, Herbert Schmitt. Foto: Günter Schmitt

Die Züchter der Einsatzstelle Bad Kissingen trafen sich mit ihren Partnern, um ihre Sieger der abgelaufenen Saison zu ehren.

Viele Preisflüge

Im Reisejahr 2019 wurden bei den Alttauben elf Preisflüge auf Distanzen von 134 Kilometer ab Limburg bis zum 598 Kilometer Luftlinie entfernten Le Translay in Frankreich durchgeführt. Die Jungtauben konkurrierten auf fünf Flügen mit Entfernungen von 93 Kilometern ab Butzbach bis Tongeren in Belgien mit 319 Kilometer.

Einsatzstellenmeister wurde die Schlaggemeinschaft (SG) Söder (Oberthulba) vor Herbert Schmitt (Schlimpfhof) und der SG Moritz-Schlereth-Sojda (Garitz). Die Meisterschaft mit Jungtauben sicherte sich die SG Böhm (Hausen) vor der SG Moritz-Schlereth-Sojda und der SG Schmitt-Müller-Seller (Hohn).

Die SG Söder stellte sowohl den besten Altvogel als auch den besten jährigen Vogel, das beste Altweibchen besaß Herbert Schmitt, das beste jährige Weibchen die SG Böhm. Die SG Böhm hatte zudem auf dem Jungflug ab Limburg die schnellste Taube in der Reisevereinigung Bad Kissingen, zu der noch die Einsatzstellen Hammelburg und Schondra gehören.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren