Oerlenbach
Brand

Brand in Oerlenbach/Bayern: Glimmstängel entzündet Möbel und Fassade

Unachtsamkeit hat in Oerlenbach (Lkr. Bad Kissingen) zu einem Balkonbrand geführt. Zwei Feuerwehren mussten anrücken.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Oerlenbach löste ein Raucher einen Feuerwehreinsatz aus. Weil er seine Zigarette nicht gründlich genug ausdrückte, brannte sein Balkon. Symbolbild: Robert Schlesinger dpa/lnw
In Oerlenbach löste ein Raucher einen Feuerwehreinsatz aus. Weil er seine Zigarette nicht gründlich genug ausdrückte, brannte sein Balkon. Symbolbild: Robert Schlesinger dpa/lnw

Am Freitagmorgen (22.03.2019) hat es laut der Polizei Bad Kissingen auf einem Balkon in Oerlenbach gebrannt. Verletzt wurde niemand.

Bewohner drückte Zigarette nicht richtig aus und löste damit einen Feuerwehreinsatz aus

Gegen 7.25 Uhr brannte es auf dem Balkon eines Mehrfamilienhaus in der Rückertstraße. Ein Bewohner hatte auf dem Balkon eine Zigarette geraucht und diese nicht gründlich genug in einem Aschenbecher ausgedrückt.

Daher breitete sich vom Aschenbecher aus ein Feuer auf die danebenstehende Rattan-Sitzbank, die Fassadendämmung und den Rollo aus. Mit einem Feuerlöscher konnte der Brand schnell gelöscht werden.

Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 1500 Euro. Die Feuerwehren Oerlenbach und Eltingshausen waren mit 17 Einsatzkräften vor Ort.

Lesen Sie auch auf inFranken.de: Schießübung im eigenen Garten - Rentner sorgt für Schaden

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.