Bad Kissingen

Bad Kissingen: Nicht alle Lebensmittelbetriebe werden kontrolliert

Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch: In Deutschland fällt etwa jede dritte Lebensmittelkontrolle aus. Wie sieht es im Landkreis aus?
Artikel drucken Artikel einbetten
Lebensmittelkontrolleure haben im Landkreis Bad Kissingen viel zu tun. Knapp 2000 Betriebe gibt es hier, die überprüft werden müssen. Oft genug aber kommen die Mitarbeiter nicht rum, einige Betriebe bleiben unkontrolliert. Foto: Peter Kneffel/dpa/lby
Lebensmittelkontrolleure haben im Landkreis Bad Kissingen viel zu tun. Knapp 2000 Betriebe gibt es hier, die überprüft werden müssen. Oft genug aber kommen die Mitarbeiter nicht rum, einige Betriebe bleiben unkontrolliert. Foto: Peter Kneffel/dpa/lby

Vor dem Hintergrund der häufigen Lebensmittelskandale sind die Ergebnisse, die die Verbraucherorganisation Foodwatch jetzt in Berlin vorgestellt hat, teilweise erschrecken: Etwa jede dritte vorgeschriebene Lebensmittelkontrolle in Deutschland fällt nach Erkenntnissen der Organisation aus, weil es den Aufsichtsbehörden an Personal fehlt. Auch in Bad Kissingen sind die Zahlen nicht ideal, sie liegen aber im Vergleich zu anderen Städten und Landkreisen im Rahmen.

Zahlen bestätigt

Foodwatch hat im Landkreis Bad Kissingen 1956 Lebensmittelbetriebe im Jahr 2018 gezählt. Diese Zahl wie auch alle anderen hat Jürgen Metz aus der Geschäftsleitung des Bad Kissinger Landratsamtes bestätigt. Für diese knapp 2000 Betriebe sind vier Lebensmittelkontrolleure zuständig. "Wobei man wissen muss, dass einer in Elternzeit ist und ein anderer noch in Ausbildung", so Metz. Die Kontrolleure würden eine Priorisierung vornehmen. Nach welchen Kriterien die Priorisierung erfolgt, konnte Metz gestern aufgrund einer Betriebsversammlung und somit mangelnder Ansprechpartner nicht sagen.

Die Vorgabe für die Kontrollfrequenz wird im Bad Kissinger Landkreis nicht eingehalten, was Metz ebenfalls bestätigt. Somit waren die Kontrolleure am 30. September 2019 mit 230 Betrieben im Rückstand - allerdings von 1392 zu kontrollierenden Betrieben. Jürgen Metz: "Von der Prozentzahl her gesehen liegen wir damit recht gut - auch im Vergleich zu anderen Landkreisen. Allerdings will der Staat in diesem Bereich das Personal aufstocken. Nur wissen wir noch nicht, ob das auch die Landratsämter oder nur andere Behörden betrifft."

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren