Bad Kissingen
Sexuelle Belästigung

Unterfranken: Mädchen (15) in Park sexuell belästigt - Täter vorläufig festgenommen

Ein 15-jähriges Mädchen und ihre Freunde wurde am Donnerstagabend in einem fränkischen Park sexuell belästigt. Die Täter konnten vorläufig festgenommen werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 15-jähriges Mädchen und ihre Freunde wurde in einem öffentlichen Park von zwei Männern sexuell belästigt. Symbolbild: Adobe Stock
Ein 15-jähriges Mädchen und ihre Freunde wurde in einem öffentlichen Park von zwei Männern sexuell belästigt. Symbolbild: Adobe Stock

Am Donnerstagabend (22. August 2019) ist im unterfränkischen Bad Kissingen eine 15-Jährige sexuell belästigt worden. Laut Polizeibericht hatte sich das Mädchen gegen 20.45 Uhr mit mehreren Freunden im Luitpoldpark getroffen. Zwei Männer im Alter von 18 und 20 Jahre setzten sich zu der Gruppe und begannen die Jugendlichen zu umarmen und anschließend unsittlich zu berühren.

Sexuelle Belästigung in Bad Kissingen: Polizei kann Täter vorläufig festnehmen

Als die 15-Jährige den Park zusammen mit einer Freundin verlassen wollte, folgten ihnen die beiden Männer, so die Polizei. Die Tatverdächtigen fingen an die zwei Mädchen zu beleidigen und versuchten sogar diese zu schlagen.

Noch im Park konnten die beiden Männer von der Polizei vorläufig festgenommen werden. Nach einer Blutentnahme wurden diese von der Dienststelle aus entlassen. Gegen sie wird nun wegen sexueller Belästigung, Beleidigung und versuchter Körperverletzung ermittelt.

Vor Kurzem wurde in Nürnberg ebenfalls ein junges Mädchen sexuell belästigt. Sie wehrte sich gegen den Täter.

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.