Laden...
Volkersberg
Neuwahlen

Volkersbergs Fördervereins-Vorstand wiedergewählt

Der Förderverein "Freunde des Hauses Volkers berg e.V." traf sich am Sonntag zur Mitgliederversammlung am Volkersberg. Vorsitzender Lui Böhler blickte in seinem Bericht auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück. Mit acht neuen Mitgliedern im Rücken zählt der Verein nun 109 Volkersbergfreunde.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der alte Vorstand ist auch der neue (von links): Lui A. Böhler (Vorsitzender), Thomas Peter (stellvertretender Vorsitzender), Armin Vogler (Schatzmeister), Vigdis Scheiner (Beisitzerin) und Hannah Munzke (Kassenprüferin). Es fehlen: Sybilla Schmitt-Peter (Schriftführerin) und Arnold Brust (Kassenprüfer). Foto: Volkersberg/Ralf Sauer
Der alte Vorstand ist auch der neue (von links): Lui A. Böhler (Vorsitzender), Thomas Peter (stellvertretender Vorsitzender), Armin Vogler (Schatzmeister), Vigdis Scheiner (Beisitzerin) und Hannah Munzke (Kassenprüferin). Es fehlen: Sybilla Schmitt-Peter (Schriftführerin) und Arnold Brust (Kassenprüfer). Foto: Volkersberg/Ralf Sauer
Ganz im Sinne des Vereinszwecks wurden 2014 zwei pädagogische Projekte der Jugendbildungsstätte Volkersberg gefördert. Zum einen wurde eine neue Led-Lichtanlage für die zirkuspädagogische Projektarbeit finanziert. Zum anderen bezuschusste der Verein die Teilnahme eines finanzschwachen Jugendlichen aus dem Landkreis Bad Kissingen an einer Volkers berg-Jugendfreizeit.

"Die neue Lichtanlage sorgt nicht nur für ein gut ausgeleuchtetes Zirkuszelt, sondern ist durch die Led-Technik auch noch umweltfreundlich und kostensparend", erklärt Zirkus-Bildungsreferentin Angelika Martin.

Positiver Abschluss

"Da sich unsere Zirkusarbeit aus Spenden, Zuschüssen und den Teilnehmerbeiträgen der Kinder finanziert, ist uns eine so große finanzielle Ausgabe nicht so einfach möglich. Damit alle interessierten Kinder in den Volkersbergzirkus kommen können, dürfen die Teilnahmebeiträge nicht zu hoch sein. Für die wertvolle Unterstützung unseres Fördervereins bin ich sehr dankbar", sagte Martin weiter.

Armin Vogler, der Schatzmeister der Volkersbergfreunde, stellte einen positiven finanziellen Jahresabschluss vor und erläuterte die Finanzplanungen für 2015. Satzungsgemäß stand auch die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Alle Vorstandsmitglieder der zu Ende gehenden Wahlperiode erklärten sich bereit, auch in den kommenden drei Jahren aktiv im Vorstand mitzuarbeiten, sie wurden einstimmig bestätigt.

Zuverlässiger Unterstützer

Zum Abschluss der Versammlung gab Klaus Hofmann, Rektor des Hauses Volkersberg, noch einen Rückblick auf die inhaltliche und organisatorische Arbeit am Volkersberg in 2014. Er brachte dabei auch seinen Dank an alle Mitglieder des Fördervereins zum Ausdruck. Der Förderverein bestehe erst seit sechs Jahren und sei in kürzester Zeit zu einem wichtigen und zuverlässigen Unterstützer der Volkersbergarbeit geworden.
Weitere Informationen unter www.freunde-volkersberg.de.

Vorstand Vorsitzender Lui A. Böhler (Reichenberg), Stellvertreter Thomas Peter (Oberfladungen), Schatzmeister Armin Vogler (Oberleichtersbach), Schriftführerin Sybilla Schmitt-Peter (Oberfladungen).

Beisitzerin Vigdis Schreiner (Fulda).

Kassenprüfer Hannah Munzke (Bad Brückenau), Arnold Brust (Bad Brückenau).
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren