Bad Brückenau
Würdigung

Stadt Bad Brückenau: Verabschiedungen in den Ruhestand

Verabschiedung in den Ruhestand standen jetzt bei der Stadt Bad Brückenau an.
Artikel drucken Artikel einbetten
Unser Foto zeigt (von links) Silke Helget (Personalrat), Alwina Pismenezky, Brigitte Meyerdierks, Vera Verhoturova und Silvia Reinelt (Personalleiterin). Gabriele Kientzle
Unser Foto zeigt (von links) Silke Helget (Personalrat), Alwina Pismenezky, Brigitte Meyerdierks, Vera Verhoturova und Silvia Reinelt (Personalleiterin). Gabriele Kientzle

Die Erste Bürgermeisterin Brigitte Meyerdierks richtete ihren Dank an Alwina Pismenezky und Vera Verhourova für die geleistete Arbeit und die vielen Jahre der erfolgreichen Zusammenarbeit.

Alwina Pismenezky war seit dem Jahr 2006 die "gute Fee im Alten Rathaus" und hat dort täglich für Sauberkeit gesorgt. Als einen großen Glücksfall kann es angesehen werden, dass ihre Tochter, die bereits während einem längeren krankheitsbedingten Ausfall für die Vertretung eingesprungen war, jetzt die Tätigkeit übernehmen kann.

Für Alwina Pismenezky steht nun ein neuer Lebensabschnitt bevor. Sie wird sich jetzt noch mehr dem Schneidern und anderen Handarbeiten widmen können und freut sich mit ihrem Mann und der Familie noch viele schöne Jahre in Bad Brückenau verbringen zu können.

Vera Verhoturova hat seit 2011 als Küchenkraft im städtischen Kindergarten die "kleinsten Bürger der Stadt" beim Mittagessen unterstützt. Besonders beliebt war aber auch der spezielle Karottensalat bei den Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen, die sich auch für die Zukunft wünschen, dass "ihre Vera" weiter Kontakt hält.

Vorfreude auf die freie Zeit

Vera Verhoturova möchte auch künftig in Urlaub fahren und bevorzugt besonders die warmen Länder und das Meer. Mit ihrer großen Familie, den Enkeln und bereits einem Urenkel freut sie sich auf die freie Zeit, hofft aber auch, dass es ihr nun nicht zu langweilig wird.

Die beiden Mitarbeiterinnen erhielten zur Verabschiedung einen bunten Blumenstrauß und einen Geldbetrag. Beides überreichte Brigitte Meyerdierks. Außerdem wünschte sie den Beiden einen zufriedenen Ruhestand bei bester Gesundheit. Dem Dank der Ersten Bürgermeisterin, verbunden mit den besten Wünschen für die weitere private Zukunft, schloss sich Silke Helget auch im Namen des Personalrates und der Kollegen an und überreichte jeweils ein Präsent.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren