Oberleichtersbach

Projektarbeit mit tollem Ergebnis

Ein besonderes Weihnachtsgeschenk gab es in diesem Jahr kurz vor dem Fest für die Grundschule Oberleichtersbach.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Rahmen einer Projektarbeit der Auszubildenden ist ein geräumiges Gerätehäuschen an der Grundschule Oberleichtersbach entstanden, das Hanse Haus-Geschäftsführer Marco Hammer (3. von links) an Schulleiter Andreas Kraus (ganz links) und Bürgermeister Dieter Muth übergab. Rolf Pralle
Im Rahmen einer Projektarbeit der Auszubildenden ist ein geräumiges Gerätehäuschen an der Grundschule Oberleichtersbach entstanden, das Hanse Haus-Geschäftsführer Marco Hammer (3. von links) an Schulleiter Andreas Kraus (ganz links) und Bürgermeister Dieter Muth übergab. Rolf Pralle

Mit dem Bau eines Gerätehäuschens erfüllte das Unternehmen Hanse Haus einen langgehegten Wunsch von Lehrern und Kindern.

Direkt neben der Lehranstalt ist innerhalb von zwei Wochen ein rund 40 Quadratmeter großer, überdachter Schuppen aus Holz entstanden, der allerlei Unterstellmöglichkeiten bietet. Beteiligt an der Realisierung waren 15 junge Menschen verschiedener Ausbildungsberufe vom Bauzeichner über den Zimmerer bis zum Spengler. Mit Elan und Akribie erfüllten sie ihre vielfältigen Aufgaben während dieser Projektarbeit.

Immer ein waches Auge auf ihre Schützlinge hatten dabei Christian Limpert, Martin Rott und Dominik Müller, die für die Organisation und Ausführung verantwortlich zeichneten. Natürlich packten sie auch kräftig mit an, wenn ihre Hilfe gebraucht wurde. Sein handwerkliches Können legte darüber hinaus Hausmeister Manfred Fischer an den Tag.

Marco Hammer, Geschäftsführer bei Hanse Haus, konnte jetzt die geräumige Hütte im Beisein von Oberleichtersbachs Bürgermeister Dieter Muth an Schulleiter Andreas Kraus übergeben. Der Rathauschef hob bei dieser Gelegenheit erneut die sehr gute Zusammenarbeit zwischen seiner Gemeinde und dem am Ort ansässigen Fertighaushersteller hervor. Kraus bedankte sich für die großzügige Spende, zumal man mit den der Schule zur Verfügung stehenden Mitteln dieses Objekt hätte gar nicht finanzieren können.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren