Laden...
Oberleichtersbach
Landwirtschaft

Fränkischer Bub schlitzt massenhaft Siloballen auf

In Unterfranken wurden zahlreiche Siloballen eines Landwirtes beschädigt. Dahinter steckte ein elfjähriger Bub.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Wochenende bemerkte ein Landwirt, dass einige seiner Siloballen aufgeschlitzt wurden. Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa
Am Wochenende bemerkte ein Landwirt, dass einige seiner Siloballen aufgeschlitzt wurden. Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa

Junge schlitzt massenhaft Siloballen auf: Im unterfränkischen Oberleichtersbach hat ein Landwirt am Samstagnachmittag (21. September 2019) bemerkt, dass zahlreiche seiner Siloballen aufgeschlitzt wurden.

Siloballen aufgeschlitzt: Junge reagiert mit Einsicht

Während die Polizei den Vorfall aufnahm, meldete sich eine Zeugin, die Angaben dazu machen wollte. Noch am selben Tag konnte ein elfjähriger Junge ausfindig gemacht werden. Da der Junge strafunmündig ist, fand im Elternhaus ein klärendes Gespräch statt. Der Bub zeigte sich reumütig. Die Eltern des Jungen müssen nun für den entstanden Schaden von 500 Euro aufkommen.

In Mittelfranken gab es im September bereits mehrere Anschläge auf Erntemaschinen. In diversen Maisfeldern wurden Metallteile versteckt.